Neue Upcycling-Teppiche von Wenko überzeugen mit Design und Nachhaltigkeit

Upcycling liegt voll im Trend. Denn warum wegwerfen oder vernichten, was sich anders viel sinnvoller nutzen lässt? Aus je etwa 18 recycelten PET-Flaschen wurden die drei neuen Upcycling-Teppiche Abai, Shaki und Turpan in der Größe 50 x 80 cm von Wenko gefertigt.

Innovativ sind aber nicht nur Material und Produktion. Die Multifunktionsteppiche punkten ebenfalls mit einem schicken Ethno-Style, der neue Designakzente setzt: Als Fußmatte, Dusch- oder Badvorleger, in Flur, Wohnzimmer oder Küche, auf dem Balkon oder der Terrasse.

Sicher und leicht zu reinigen

Aber auch die Sicherheit kommt bei den neuen Upcycling-Teppichen nicht zu kurz. Sie sind mit einer rutschhemmenden Unterseite versehen, die auch auf feuchten Böden einen festen Stand garantiert. Ein weiterer Pluspunkt: Die Teppiche lassen sich leicht reinigen und sogar bei 40°C im Schongang waschen.

Drei verschiedene Designs im Retro-Look

Die Upcyling-Teppiche gibt es in drei verschiedenen Looks: Das Modell Shaki sorgt mit seinem schönen Linien- und Zackenmuster in natürlichen Weiß- und Beigetönen für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Ein harmonisches Wechselspiel von größeren und kleineren Rauten ist dagegen die Designbasis für das Modell Turpan, bei dem die Farben Dunkelgrau und Weiß dominieren. Und das Modell Abai verwebt Zacken und Rauten geometrisch miteinander und taucht sie in ein elegantes Hellgrau-Weiß.

Überzeugen als optische Hingucker.

Mit ihren angenehmen Farben und besonderen Designs fügen sich die neuen Upcycling-Teppiche von Wenko in viele Wohnräume sowie -stile ein – und überzeugen als schöne Accessoires sowie optische Hingucker. Mit den neuen Upcycling-Teppichen leistet Wenko einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und erweitert sein nachhaltiges Portfolio. Für die Herstellung eines Teppichs in der Größe 50 x 80 cm kommen ca. 18 gebrauchte PET-Flaschen zum Einsatz. Die Plastikflaschen werden zunächst gesäubert und zu Granulat zerkleinert, im Anschluss geschmolzen und zu einem hochwertigen Polyestergarn versponnen. Die Garne aus den recycelten Plastikflaschen werden dann per Hand zu Teppichen verarbeitet.

Natürlich, robust und langlebig

Dieses anspruchsvolle, innovative Produktionsverfahren macht die Teppiche angenehm weich und verleiht ihnen eine natürliche Haptik. Dabei sind die drei Design-Exemplare im Ethno-Look langlebig, robust und können auch selbst wieder zu 100 Prozent recycelt werden.

Lesen Sie auch: Tipp: Nutzbringende Zimmerpflanzen für jede Wohnung

Bildquelle:

  • WENKO_Teppiche_Mood_: © Wenko-Wenselaar GmbH & Co. KG