Moderne Blockhäuser: Nachhaltigkeit und Ästhetik

Anzeige

Mit dem Aufkommen des grünen Denkens gibt es eine zunehmende Rückkehr zu Baumaterialien, die von Vorfahren verwendet wurden, wie zum Beispiel Holz. Im modernen Bauwesen kommen zunehmend neue Technologien zur Anwendung solcher Materialien zum Einsatz.

Bei den Experten von Maestro Holzbau informierten wir uns über Nachhaltigkeit und Ästhetik von Blockhäusern.

Gestaltungsfreiheit für architektonische Lösungen

Holz wird aufgrund seiner ökologischen Eigenschaften immer beliebter und Leimholz ist einer der modernsten Baustoffe für die Blockhäuser. Leimholzprodukte sind von sehr hoher Qualität, da die für Naturholz charakteristischen Mängel bei der Herstellung beseitigt werden. Das Holz ist mit ökologischem Leim verleimt, der das „Atmen“ des Holzes nicht behindert, wasserabweisend ist und zusätzliche Festigkeit verleiht.

Moderne Holzverleimungstechnologien ermöglichen es, Leimholz für die Herstellung aller Konstruktionselemente eines Blockhauses zu verwenden. Auch Leimholz hat eine gute Oberflächenqualität. Vor dem Verleimen werden Zweige aus dem Holz geschnitten, Fehlstellen und Zuschnitte ausgewählt und nach Farbe und gleichmäßiger Textur angepasst, damit die verleimten Holzprodukte makellos aussehen. Eine der wesentlichen Eigenschaften von Brettschichtholzwänden ist die Stabilität ihrer geometrischen Abmessungen. Im Gegensatz zu gewöhnlichem Holz hat Leimholz keine inneren Spannungen, so dass es seine Form und Abmessungen behält. Es hat sich gezeigt, dass die Festigkeit von Leimholz sogar doppelt so hoch sein kann, wie bei herkömmlichem Holz.

Verleimte Balken werden aus litauischer und sibirienischer Fichte, Kiefer und Lärche hergestellt. Höhere Waller beschleunigen den Bau, sie sind auch attraktiver und verleihen Wänden eine Art Festigkeit. Ein Blockhaus aus Brettschichtholz kann, viel schneller gebaut werden, da sie keine Zeit zum Absetzen benötigen, daher ist es möglich, die Dauer der Ausbauarbeiten erheblich zu verkürzen und das ganze Jahr über Blockhäuser zum Verkauf zu bauen.

Verleimte Holzkonstruktionen geben Architekten die Freiheit, vielfältige Ideen zu verwirklichen, von einfachen architektonischen Lösungen mit einfachen Konstruktionen bis hin zu komplexesten Geometrie-Kurvenkonstruktionen, die Blockhäuser modern und einzigartig aussehen lassen.

Universelle Einsatzmöglichkeiten

In Bezug auf Schutz und Dauerhaftigkeit bieten Hersteller Brettschichtholzkonstruktionen an, um Brettschichtholzkonstruktionen mit Schutz- / Deckfarben zu überziehen, die je nach Verwendungszweck des Blockhauses und den Wünschen des Kunden ausgewählt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den die Hersteller aufmerksam machen, ist der Mythos, dass Holzleimkonstruktionen im Brandfall nicht sicher sind. Die Experten von Maestro Holzbau versichern, dass Leimholz im Vergleich zu Metallkonstruktionen seine Tragfähigkeit über einen längeren Zeitraum behält. Die Vorteile von Leimholz sind Beständigkeit gegen Feuer, Feuchtigkeit, chemisch aggressive Umgebung, Vielfalt und Form und Festigkeit, Leichtigkeit, Wirtschaftlichkeit, gute Isoliereigenschaften, Ästhetik, Ökologie. Sie bieten einen universellen Einsatz. Daher ist die Wahl von Blockhäuser aus Brettschichtholz auch im Brandfall sicherer.

Kunden entscheiden sich oft für ein Blockhaus aus Brettschichtholz, weil ihre Optik und Ästhetik mit der natürlichen Herkunft des Materials zusammenhängt, es große Möglichkeiten gibt, verschiedene architektonische Formen und Lösungen anzupassen, umweltfreundliche Materialien keine Schadstoffe aus nachwachsenden natürlichen Ressourcen emittieren, weil das Produkt sehr umweltfreundlich und gewährleistet Nachhaltigkeit und Kohärenz in allen Phasen des Betriebs der Anlage ist. Moderne Holztechnologien ermöglichen den Einsatz von Brettschichtholz in individueller Bauweise, nicht nur für den Bau von Brettschichtholzhäusern, sondern auch für die Herstellung aller Holzhausbauelemente: Decken, Dächer, Stützen, Innenausbau etc.

Herstellung und Montage von Blockhäusern

Blockhäuser aus Brettschichtholz werden in der Regel aus geschnittenen Fichten- und Kiefern hergestellt. Blockhäuser aus Brettschichtholz sind langlebig, ökologisch, warm und schnell und einfach zu bauen. Im Vergleich zum Log-Array sind die thermischen Eigenschaften des Balkens um etwa 30 Prozent besser.

Laut Maestro Holzbau-Experten achten die Menschen in letzter Zeit immer mehr auf Ökologie und Natürlichkeit, die ganze Welt kehrt sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zum Holz zurück. Holz ist längst nicht mehr nur ein Baustoff für Blockhäuser oder Saunen. Selbst bei sehr modernen Projekten bauen die Menschen Leimholzhäuser. Auch im Blockhaus sind Innendetails aus Brettschichtholz verbaut.

Laut Experten haben Blockhäuser aus Brettschichtholz ein besseres Mikroklima, da der Balken „atmet“, die Räumlichkeiten eine fast perfekte Luftfeuchtigkeit halten, sie benötigen keine zusätzliche Belüftung oder Befeuchtung. Besonders vorteilhaft ist das Wohnen in einem solchen Blockhaus für Menschen mit Allergien oder Atemwegserkrankungen.

Modernes Interieur für Blockhütten aus Brettschichtholz

Vor einigen Jahren wurden in ganz Europa Backsteinhäuser bevorzugt, und Blockhäuser (einschließlich Leimholzbalken) wurden mit der Antike und einer unbeholfenen Lebensweise in Verbindung gebracht. Dass Blockhäuser nicht so modern sein können wie Backsteinhäuser, gilt mittlerweile als Mythos. Universell einsetzbare Leimholz-Tragkonstruktionen verleihen dem Innen- und Außenbereich eine einzigartige Wirkung.

Experten von Maestro Holzbau bestreiten die Meinung, dass der Leimholzbalken nach Dorf riecht und nur für ein Sommerhaus oder ein Jagdhaus geeignet ist. Ihrer Ansicht nach, muss man keine Angst vor Holzkonstruktionen haben, und das Innere eines solchen Hauses ist modern und hängt von der Vorstellungskraft der Bewohner und der Fähigkeit ab, alle einzigartigen Gestaltungsmöglichkeiten solcher Blockhäuser zu nutzen. Holzwände müssen beispielsweise nicht nur mit anderen Naturmaterialien – Stein, Naturfasergewebe oder Metall – kombiniert werden. Ein Teil der Wand kann mit einer Gibsplatten bedeckt, bemalt oder anderweitig dekoriert werden, um eine gemütliche Wohnumgebung zu schaffen.

Brettschichtholz-Blockhäuser müssen nicht unbedingt nur rustikale Möbel haben. Sie können mutig experimentieren und moderne, mögende Möbel wählen. Da die Wände eines Blockhauses eine Art Umgebung schaffen und dabei neutrale Farben bleiben, können sie mit anderen neutralen Farben kombiniert werden und schaffen so nicht nur eine moderne, sondern auch eine gemütliche, ruhige Umgebung, in der es sich gut entspannen lässt.

Weitere Informationen zu Leimholzhäusern finden Sie unter maestroholzbau.de