Noch genießt man jeden Sonnenstrahl, doch der Sommer steht vor der Tür und er wird auch dieses Jahr wieder Temperaturen liefern, die landläufig als „zu heiß“ bezeichnet werden. Die preiswerteste und energiesparendste Quelle der Abkühlung ist ein Ventilator, so viel ist klar, aber sind die neusten Modelle auch angenehm leise? Lesen Sie mehr in unserem Ventilatoren Test.

Die Testgeräte im Ventilatoren Test

Bodenventilatoren:
Sichler VT-235
Sichler VT-341
Stadler Form Otto
Tristar VE-5933
Standventilatoren:
Mia VLO 7010
Stadler Form Charly Stand
Steba VT 4

 
Es ist ein altes Problem, welches sich nicht „lösen“ lässt: Luft in Bewegung wird vom Menschen als Geräusch wahrgenommen. Das ist prinzipiell auch gut so, unsere Ohren sind ja dafür da, den Schall aufzunehmen, doch leider kann der Mensch die Ohren nicht einfach schließen so wie er es mit den Augen machen kann. Die Herausforderung für jeden Luftverwirbler, also Ventilator, ist somit eine doppelte: Einerseits die Luft in Bewegung versetzen und andererseits dabei das Ohr des Luftempfängers nicht zu belasten – ist dieser Spagat möglich?

Frischluft vs. Meter

Alles ist relativ: Für luftempfindliche Gemüter sind die 14,5 km/h, welche die Luft beim Sichler VT 341 auf höchster Stufe und auf eine Distanz von zwei Metern erreicht, schon klar zu viel des Guten, für Frischluftfans hingegen womöglich noch zu wenig. Über alle Messreihen hinweg ist diese erzielte Luftgeschwindigkeit aber die höchste und auch in Relation zu den Tests in den letzten Jahren ist sie eine sehr hohe. Eine Top-Bewertung ist somit die logische Konsequenz.

Schwieriger gestaltet sich schon die Bewertung auf längere Messdistanz, wenn der Luftgeschwindigkeitsmesser ernüchternde 0,0km/h anzeigt und allenfalls ein minimales Frischluftgefühl auf der Haut zu spüren ist. In nur vier von 21 Testreihen konnte auf diese Distanz eine Luftbewegung gemessen werden, das ist kein sonderlich gutes Ergebnis, bedarf aber einer Erläuterung. Das Gasgemisch namens Luft ist ein oftmals unkooperatives, denn die Dichte ist gering, die Trägheit auch, und da alle Testkandidaten auf einen Axial-Propeller setzen, der die Luft quasi in flachen Scheiben schneidet und durch die Flügelkrümmung nach vorn in Bewegung setzt, entsteht hier kein hoher statischer Luftdruck.

Genau dieser wäre aber notwendig, soll die Luft nicht schon nach kurzer Distanz aufgrund der Eigenreibung massiv an Geschwindigkeit verlieren. Dass eine „Langreichweitenwirkung“ auch mit klassischen Ventilatoren möglich ist, zeigen aber der Steba VT 4 (Standventilator) auf höchster Geschwindigkeitsstufe und der Sichler VT 341 (Bodenventilator) auf allen drei Geschwindigkeitsstufen. Auch auf größere Distanz für einen fühlbaren Luftzug (immerhin noch bis 4km/h) sorgen. Auf 2 bzw. 4 Meter Distanz schauen die Werte schon deutlich freundlicher aus, selbst auf niedrigster Leistungsstufe werfen fühl- und messbar passable bis sehr gute Ergebnisse erzielt, wobei die Bodenventilatoren fast durchweg bessere Luftgeschwindigkeiten erzielen…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 7 Ventilatoren
 
Funktion: Die praxisnahe Ermittlung der Lautstärke wird angelehnt an die DIN 45635-56 im Testlabor durchgeführt. Die Messdistanzen im Ventilatoren Test betragen 2m, 4m und 6m, decken damit den Bereich der üblichen Aufstell-Nutzer-Distanzen ab. Bis einschließlich gemittelter 40dB(A) auf 2m gibt es die Note 1,0, bei 4 und 6 Meter liegt der Referenzwert bei 45dB(A). Treten Nebengeräusche auf (z.B. ein Brummen, Klackern oder Schleifen ausgehend vom Lager oder der Lüfterwelle), führt dies zur Abwertung und wird gesondert erwähnt.
 
Die Ermittlung der erzielten Luftgeschwindigkeit geschieht über identische Distanzen, um hier die Note 1,0 zu erreichen, ist je nach Leistungsstufe eine Geschwindigkeit von 5 und 5,5 und 7km/h nötig. Wichtig: Die Luftfördermenge ist nicht Bestandteil der Funktionsnote, denn aufgrund des spezifischen Einsatzgebiets der Geräte ist eine hohe Förderleistung nicht relevant. Durch die Allokationsfunktion wird zudem ein Großteil der Luft am Nutzer vorbei gefördert.
 
Handhabung: Eine Gruppe geschulter Probanden überprüft und bewertet im Ventilatoren Test die Funktionalität, Gängigkeit und Ergonomie sämtlicher Bedienelemente. Die Standfestigkeit wird mithilfe des Newtonmeters ermittelt, die Krafteinwirkung findet auf Motorblock und Frontgitter in der Horizontalen statt, gemessen wird die Kraft zum Kippzeitpunkt, diese wird anschließend vergleichend bewertet. Bei der Inbetriebnahme wird bewertet, wie gut sich ein Gerät zusammenbauen lässt, der Zeitaufwand fließt in diese Teilnote ein, Kraftaufwand und Einfachheit der Montage sind aber deutlich wichtiger. Die Bedienungsanleitung wird einerseits angelehnt auf Sicherheits- und Entsorgungshinweis überprüft, dann anhand ihrer Qualität (Bilder, Struktur, Schriftgröße, Anwendungshinweise) vergleichend bewertet.
 
Verarbeitung: Die Probanden bewerten im Ventilatoren Test die allgemeine Wertigkeit und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

Bodenventilatoren

Sichler

VT-235

Sichler

VT-341

Stadler Form

Otto

Tristar

VE-5933

 

Technische Daten

Marktpreis/UVP

50 Euro*/70 Euro

70 Euro*/90 Euro

151 Euro*/199 Euro

26 Euro*/k.A.

Maximalleistung

50 W

130 W

45 W

55 W

Ozillationsfunktion

n.v.

n.v.

n.v.

n.v.

Kabellänge

170 cm

170 cm

180 cm

170 cm

Ausstattung & Zubehör

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • neigbarer

  • Tragegriff

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • neigbarer

  • Tragegriff

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Korpus aus Bambus

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • neigbarer

  • Tragegriff

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

TESTSIEGER

Standventilatoren

Mia

VLO 7010

Stadler Form

Charly Stand

Steba

VT 4

 

Technische Daten

Marktpreis/UVP

70 Euro*/70 Euro

179 Euro*/199 Euro

85 Euro*/100 Euro

Maximalleistung

50 W

58 W

54 W

Ozillationsfunktion

horizontal

horizontal

horizontal

Kabellänge

180 cm

170 cm

160 cm

Ausstattung & Zubehör

  • 3 Geschwindigkeits-
    stufen

  • Höheneinstellung

  • Tragegriff

  • 3 Geschwindigkeits-
    stufen

  • Höheneinstellung

  • Tragegriff

  • Montagewerkzeug

  • 3 Geschwindigkeits-
    stufen

  • Tragegriff

  • Fernbedienung

  • 3 Programme

  • Timer

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Ventilatoren Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Sichler-VT-235: © Sichler
  • Sichler-VT-341: © Sichler
  • Stadler-Form-Otto: © Stadler Form
  • Tristar-VE-5933: © Tristar
  • Mia-VLO-7010: © Mia
  • Stadler-Form-Charly-Stand: © Stadler Form
  • Steba-VT-4: © Steba
  • Test_Ventilatoren_Startbild: © Stadler Form