Mieles Blizzard CX1 Staubsauger ohne Beutel

Zertifikat für besondere Hygiene

Der erste beutellose Staubsauger von Miele zeichnet sich durch sehr gute Reinigungsergebnisse und eine äußerst komfortable und hygienische Leerung des Staubbehälters aus
Der erste beutellose Staubsauger von Miele zeichnet sich durch sehr gute Reinigungsergebnisse und eine äußerst komfortable und hygienische Leerung des Staubbehälters aus

Miele hat auf der IFA seine ersten Staubsauger ohne Beutel vorgestellt: Der Blizzard CX1 sei kraftvoll, leise und biete überlegenen Bedienkomfort, hieß es auf einer Pressekonferenz bei der Vorstellung der IFA-Neuheiten des Unternehmens. Vor allem bei der hygienischen Entleerung setze der Blizzard neue Maßstäbe. Der Benutzer kommt nicht mit Schmutz in Berührung. Marktstart ist im Oktober. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei ab 319 Euro.

Es klinge schon ein wenig paradox, so Geschäftsführer Dr. Markus Miele: Überall auf der Welt sorgten sich Menschen um die Feinstaubbelastung der Luft. Doch die Staubwolke beim Entleeren von „Bagless Vacs“ scheine deren Nutzern wenig auszumachen. Entsprechendes gelte für die oft mäßige Saugleistung und den hohen Geräuschpegel herkömmlicher „Beutelloser“. Ab sofort gehören diese und weitere bauartbedingten Schwächen der Vergangenheit an.

Die hohe Reinigungsleistung bei zugleich unaufdringlichem Betriebsgeräusch werde durch besonders strömungsgünstige Luftführung erreicht. Und eine deutlich geringere Verbreitung von Feinstaub sei dadurch sichergestellt, dass beim Blizzard nur die groben Schmutzpartikel im Behälter landen.

Vorzüge des Blizzard CX1

Sehr gute Reinigungsergebnisse und eine äußerst komfortable und hygienische Leerung des Staubbehälters seien die augenfälligsten Vorzüge des Blizzard CX1. Zudem erspart der erste beutellose Staubsauger aus dem Hause Miele seinem Nutzer die für diese Produktkategorie oft typische Geräuschkulisse. 

Neue Maßstäbe setzt der Blizzard aber insbesondere in Sachen Hygienekomfort. Dafür sorgt eine besonders effektive Trennung von Grob- und Feinstaub. In der ersten Filterstufe wird innerhalb des Vortex der Grobschmutz konsequent vom Feinstaub getrennt. Dieser landet anschließend im plissierten GoreCleanStream-Feinstaubfilter.

Letzterer ist in einem separaten Behälter im Inneren des Gerätes untergebracht und bleibt bei der Entleerung außen vor. Der Filter seinerseits ist mit einer sensorgesteuerten ComfortClean-Selbstreinigung ausgestattet, die für weitgehend konstanten Luftdurchsatz sorgt. Bei normalem Gebrauch ist der leicht entnehmbare Filterbehälter etwa ein- bis zweimal pro Jahr unter fließendem Wasser auszuspülen. Darauf wird der Nutzer zu gegebener Zeit und ebenfalls sensorgesteuert hingewiesen. Im Ergebnis werde die Staubentwicklung beim Entleeren deutlich geringer. Alle Komponenten seien so konstruiert, dass der Nutzer weder beim Entleeren des Behälters noch beim Reinigen des Filters mit Schmutz in Berührung komme.

In der dritten Stufe ist das Gerät mit einem HEPA-Filter ausgestattet. Dieser fängt selbst kleinste Partikel und Allergene auf, so dass im Ergebnis die Abluft sauberer ist als die Raumluft. Der Filter ist absolut wartungsfrei und funktioniert  ein Geräteleben lang. Er muss also nicht ausgewechselt werden.

Saubere und hygienische Entleerung

Die besonders saubere und hygienische Entleerung des Blizzard CX1 ist zertifiziert von den US-amerikanischen IBR Laboratories, dem internationalen Marktführer in der Überprüfung von Filtrationsleistungen. Die gute Filtrationsleistung des Blizzard CX1 mit HEPA AirClean Lifetime Filter und dessen Eignung für Allergiker bestätigt darüber hinaus die medizinische Organisation „Allergy UK“.

Wie alle anderen Bodenstaubsauger von Miele ist der Blizzard auf 20 Jahre Lebensdauer getestet, wofür unter anderem etwa 45 Minuten wöchentliche Saugdauer und 5000 Entleerungen zugrunde gelegt sind. Um den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen zu entsprechen, gibt es den Blizzard CX1 mit den zwei Motoroptionen „EcoLine“ und „PowerLine“. Die EcoLine-Modelle mit 900 Watt maximaler Leistung erreichen Energieeffizienzklasse A, jene mit PowerLine-Motoren (1200 Watt) die Energieeffizienzklasse C.

Bildquelle:

  • News_Staubsauger-Miele-Blizzard-CX1_Startbild: © Miele