Das Aufgabenfeld des Wasserkochers ist übersichtlich. Es gibt zwar die Wahl zwischen Geräten mit oder ohne Temperaturwahl, davon abgesehen könnte man aber meinen, dass es nur auf Preis und Optik bei der Kaufentscheidung ankommt. Damit läge man aber falsch, denn es gibt mehr Apekte, die es zu beachten gilt. Lesen Sie mehr in unserem Wasserkocher Test.

Die Testgeräte im Wasserkocher Test

Wasserkocher mit Temperaturwahl:
Caso WK 2200
Emerio WK-109469
Gastroback Colour Vision Pro 42427
Gastroback Design Wasserkocher Advanced Pro
Gourmetmaxx Glas-Wasserkocher 9861
Graef WK 501/502
Tefal Express Control KI 240 D 10
WMF Glas-Wasserkocher Vari
Wasserkocher:
Emerio WK-110107
Emerio WK-111081.1
Klarstein Curacao Flötenkessel
Melitta Easy Top Aqua
Melitta Prime Aqua
Mia EW 3686
Rosenstein & Söhne WSK-270.rtr
Russell Hobbs Retro Ribbon Red
Severin WK 3496
Team Kalorik TKG JK 1050
Unold 18520

 
Eine kurze Kochdauer ist aber ein Muss. Ein Wasserkocher sollte auch nicht beim Ausgießen tropfen. Er sollte ebenso einen ergonomischer Griff haben, eine große Deckelöffnung sowie einen feinporigen Filter. Ganz nebenbei sollte er dennoch sparsam in Sachen Ernergievebrauch sein. Das alles ist aber nicht so einfach wie man anfänglich wohl vermuten mag.

Watt und Stunde

Die Hauptaufgabe des Wasserkochers besteht aber zunächst einmal darin, das Wasser so schnell wie möglich zum Kochen zu bringen. Vor allem die Geräte mit einer Leistungsfähigkeit von 3000 Watt haben da einen Vorteil, der Team Kalorik TKG JK 1050 spielt seine Leistungsstärke voll aus und erreicht im Wasserkocher Test die Bestzeit. Innerhalb von drei Minuten bringt er demzufolge einen Liter 11°C kaltes Wasser zum Kochen. Doch auch der Gastroback Design Wasserkocher Advanced Pro beweist, dass es mit 2200 Watt schnell gehen kann. Mit 3:26 Minuten bringt er das Wasser sogar schneller zum Kochen als manch anderer Testkandidat mit einer Maximalleistung von 2400W. Die Testkandidaten aus der 2200-Watt-Liga lagen dahingehend schon etwas weiter zurück mit der Kochzeit. Sie brauchen also im Durchschnitt etwas um die vier Minuten.

Geringe Leistung

Lediglich der Rosenstein & Söhne WSK-270 musste sich also hinten anstellen. Er benötigt jedenfalls stattliche 5:34 Minuten und ist somit mit Abstand der langsamste Testkandidat. Das liegt wohl nicht nur an der geringen Leistung von 1500W, sondern auch am verwendeten Keramikkrug, welcher sehr viel Wärmeneergie speichert und während des Heizvorgangs auch ein gehöriges Maß an Wärme an die Umgebungsluft abgibt. Ein weniger heterogenes Bild zeigt sich hingegen beim Energieverbrauch. Alle Wasserkocher erzielten dabei eine gutes bis sehr gutes Ergebnis. Der Verbrauch liegt beispielsweise bei dem Emerio WK-111081.1 bei 117Wh. Bessere Geräte erziehelen demzufolge zwischen um 120 Wattstunden (Wh).

Nur der Rosenstein & Söhne mit 131Wh, der Gourmetmaxx Glas-Wasserkocher 9861 sowie der Emerio WK-109469 stehen hingegen mit 127Wh etwas hinten an. Auch der Stand-by-Energieverbrauch bei den Vertretern mit Temperaturauswahl und Display gestaltet sich jedenfalls als unproblematisch, die Energieaufnahme lag jeweils bei nicht einmal einer halben Wattstunde…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 19 Wasserkocher mit und ohne Temperatureinstellung
 
Funktion: Im standardisierten 1-Liter-Test wird dann 11 Grad Celsius kühles Wasser zum Kochen gebracht. Bis hin zu einer gemittelten Erhitzungsdauer von 180 Sekunden bei Modellen ohne Temperaturwahr und 200 Sekunden bei Modellen mit Temperaturwahl wird die demzufolge Note 1,0 im Wasserkocher Test vergeben. Gemessen wird jedenfalls bis zum Zeitpunkt der automatischen Abschaltung des Geräts. Aufgrund der besonderen Funktion der Temperatureinstellung geht bei den Wasserkochern, die diese Funktion aufweisen, diese Teilenote mit 55 Prozent in die Funktionsnote ein. Ermittelt wird dann hierbei die Abweichung von Soll- zu Ist-Temperatur mit einem kalibrierten Greisinger GTH 175 auf mindestens zwei Temperaturstufen. Bis zu einer 99%-igen Genauigkeit wird daher die Note 1,0 vergeben. Der in den Testgeräten verbaute Kalkfilter wird jedenfalls auf seine Funktionalität überprüft. Dies betrifft also besonders die Feinporigkeit und Passgenauigkeit.
 
Handhabung: Die Testredaktion überprüft und bewertet im Wasserkocher Test die Funktionalität und die Gängigkeit sowie die Ergonomie der Bedienelemente. Eine Sonderstellung nimmt hierbei der Ausguss ein, der nicht tropfen darf, wohl aber eine präzise Dosierung, also ein zügiges aber auch ein sehr langsames Ausgießen des Wassers, erlauben muss. Auch die Deckel-Mechanik ist auf jeden Fall wichtig. Nur bei einem automatischen Öffnungswinkel von mindestens 80 Grad in steter Abhängigkeit mit der Größe der Einfüllöffnung kann dementsprechend hier ein sehr gut vergeben werden. Die Bedienungsanleitung wird auf vorgeschriebene Sicherheitshinweise untersucht, des Weiteren auf das Vorhandensein des Entsorgungshinweises sowie auf die allgemeine Verständlichkeit und Qualität (Bilder, Struktur, Anwendungs- und Pflegehinweise, Schriftgröße) und anschließend dementsprechend bewertet.
 
Energieverbrauch: In mehreren Testreihen im Wasserkocher Test wird anschließend der Energieverbrauch beim Erhitzen von Wasser ermittelt und benotet. Der Referenzwert liegt demzufolge bei 115 Wh. Der Energieverbrauch im Stand-by-Modus wird ebenfalls gemessen, nur wenn hier keine Energie verbraucht wird, kann eine Note von 1,0 vergeben werden. Die Wasserkochenergieeffizienz geht also mit 90% in die Ökologienote ein. Der Stand-by-Verbrauch geht dementsprechend mit 10% ein.
 
Verarbeitung: Die Redaktion bewertet im Wasserkocher Test jedenfalls die allgemeine Wertigkeit und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten. Die Größe von Spalten und Ritzen und die Einfachheit der Herausnahme und Säuberung des Kalkfilters wird ebenfalls unter die Lupe genommen.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

Wasserkocher mit Temperaturwahl

Caso

WK 2200

Emerio

WK-109469

Gastroback

Colour Vision
Pro 42427

Gastroback

Design Wasserkocher Advanced Pro

Gourmetmaxx

Glas-Wasserkocher 9861

Graef

WK 501/502

Tefal

Express Control
KI 240 D 10

WMF

Glas-Wasserkocher Vario

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

65 Euro*/58 Euro

40 Euro*/40 Euro

80 Euro*/k.A.

130 Euro*/160 Euro

39 Euro*/60 Euro

89 Euro*/k.A.

78 Euro*/90 Euro

90 Euro*/100 Euro

Maximalleistung

2200 W

2200 W

2400 W

2200 W

2200 W

2200 W

2400 W

1900 W

Fassungsvermögen

1,7 Liter

1,8 Liter

1,5 Liter

1,7 Liter

1,8 Liter

1 Liter

1,7 Liter

1,0 Liter

Gehäusematerial

Edelstahl und
Kunststoff

Kunststoff und Glas

Edelstahl und
Kunststoff

Edelstahl und
Kunststoff

Kunststoff und Glas

Edelstahl und
Kunststoff

Edelstahl und
Kunststoff

Edelstahl und Glas

Kabellänge

70 cm

65 cm

70 cm

70 cm

65 cm

70 cm

70 cm

70 cm

Temperaturstufen

10 bis 100 °C in 10er Schritten

60 bis 100 °C in 10er Schritten

50 bis 70 °C in 10er Schritten,
85 und 100 °C

80 bis 100 °C in 5er Schritten

60 bis 100 °C in 10er Schritten

40, 60 bis 100 °C in 10er Schritten

60 bis 80 °C in 10er Schritten, 80 bis 100 °C in 5er Schritten

60 bis 100 °C in 10er Schritten

Ausstattung & Zubehör

  • beleuchtete Tasten

  • LC-Display
    Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • LED-Kontrollleuchte

  • Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • beleuchteter
    Innenraum

  • LC-Display
    Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • aktuelle
    Temperaturanzeige

  • beleuchteter
    Innenraum mit
    Farbwechsel

  • beleuchtete Tasten

  • Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • Deckel-Langsam-öffnungsmechanik

  • LED-Kontrollleuchte

  • Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • beleuchteter
    Innenraum

  • Touch-Bedienfeld

  • Dampf/
    Sterilisationseinsatz

  • Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • LC-Display

  • Warmhaltefunktion

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • beleuchtete Tasten

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Signaltöne

  • Teesieb und
    Teebeutelhalterung

  • Warmhaltefunktion

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

TESTSIEGER

 

Wasserkocher

Emerio

WK-110107

Emerio

WK-111081.1

Klarstein

Curacao Flötenkessel

Melitta

Easy Top Aqua

Melitta

Prime Aqua

Mia

EW 3686

Rosenstein & Söhne

WSK-270.rtr

Russell Hobbs

Retro Ribbon Red

Severin

WK 3496

Team Kalorik

TKG JK 1050

Unold

18520

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

30 Euro*/30 Euro

39 Euro*/40 Euro

45 Euro*/k.A.

30 Euro*/38 Euro

35 Euro*/43 Euro

40 Euro*/55 Euro

40 Euro*/70 Euro

65 Euro*/70 Euro

35 Euro*/50 Euro

55 Euro*/75 Euro

40 Euro*/40 Euro

Maximalleistung

2200 W

2200 W

2200 W

2400 W

2200 W

2200 W

1500 W

2400 W

2200 W

3000 W

2200 W

Fassungsvermögen

1,7 Liter

1,7 Liter

1,7 Liter

1,7 Liter

1,7 Liter

1,8 Liter

1,7 Liter

1,7 Liter

1 Liter

1,7 Liter

1,5 Liter

Gehäusematerial

Edelstahl und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Kunststoff und Edelstahl

Edelstahl und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Keramik und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Edelstahl und Kunststoff

Kabellänge

65 cm

70 cm

75 cm

70 cm

70 cm

75 cm

60 cm

60 cm

70 cm

70 cm

70 cm

Ausstattung & Zubehör

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Innenbeleuchtung beim Einschalten

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • beleuchteter
    Betriebsschalter

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • beleuchteter
    Betriebsschalter

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • 10 Teefilter

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • beleuchteter
    Betriebsschalter

  • Innenbeleuchtung beim Einschalten

  • Kabelaufwicklung

  • Kabelaufwicklung

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • beleuchteter
    Betriebsschalter

  • analoges Thermometer

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • beleuchteter
    Betriebsschalter

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • beleuchteter
    Betriebsschalter

  • modularer Kalkfilter

  • Kabelaufwicklung

  • Cool-Touch-Gehäuse

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Wasserkocher Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Caso-WK-2200: © Caso
  • Emerio WK-109469: © Emerio
  • Gastroback-Colour-Vision-Pro-42427: © Gastroback
  • Gastroback-Design-Wasserkocher-Advanced-Pro: © Gastroback
  • Gourmetmaxx-Glas-Wasserkocher-9861: © Gourmetmaxx
  • Graef-WK-501502: © Graef
  • Tefal-Express-Control-KI-240-D-10: © Tefal
  • WMF-Glas-Wasserkocher-Vario: © WMF
  • Emerio-WK-110107: © Emerio
  • Emerio-WK-111081.1: © Emerio
  • Klarstein-Curacao-Flötenkessel: © Klarstein
  • Melitta-Easy-Top-Aqua: © Melitta
  • Melitta-Prime-Aqua: © Melitta
  • Mia-EW-3686: © Mia
  • Rosenstein-&-Söhne-WSK-270.rtr: © Rosenstein & Söhne
  • Russell-Hobbs-Retro-Ribbon-Red: © Russell Hobbs
  • Severin-WK-3496: © Severin
  • Team-Kalorik-TKG-JK-1050: © Team Kalorik
  • Unold-18520: © Unold
  • Test_Wasserkocher_Startbild: © Russel Hobbs