Der ideale Zweitstaubsauger für den kleinen Krümelkram im Haus vereint gleich mehrere innovative Technologien: Er ist beutellos und arbeitet mit Zyklonentechnologie, der Akku ist stark und treibt lange Zeit einen kraftvollen Motor an und er lässt sich platzsparend verstauen. Lesen Sie mehr in unserem Akku-Stielstaubsauger Test.

Die Testgeräte im Akku-Stielstaubsauger Test

AEG CX8-2-95IM
Grundig VCH 9631
Medion MD 17518
Samsung VS6000
Sichler NX-5690-675

 
Um mal eben schnell unter dem Küchentisch wieder klar Schiff zu machen oder die Fußmatte vor der Wohnungstür zu reinigen, ist das Herauskramen des herkömmlichen Staubsaugers dann doch schon etwas überdimensioniert. Der Trend geht zu kabellosen Akkusaugern, die schnell griff- und einsatzbereit sind. Unsere fünf Testprobanden bilden einen Mix der im Handel verfügbaren Akkusauger an.

Wattzahl zählt nicht mehr

Nach der neuen EU-Norm sind im Handel keine Staubsauger mehr zu haben, über 1000 Watt verbrauchen. Dennoch können sich Akkustaubsauger nicht direkt mit herkömmlichen Bodenstaubsaugern messen. Eine komplette Wohnung kann nicht in einem Rutsch damit gereinigt werden, zudem müsste viel häufiger der Staubbehälter geleert werden. Die Akku-Geräte sollen ihre speziellen Aufgaben erledigen, was sie auch durchweg alle leisten können. Die reine Saugleistung der Testkandidaten reicht mittlerweile bequem aus, um Feinstaub und Sand (Partikelgrößen zwischen 20 Mikrometern und mehreren Millimetern) vom Laminat, Parkett, Fliesen & Co. aufzunehmen und somit den ganz alltäglichen Bodenschmutz erfolgreich zu bekämpfen. Genau dies war noch vor wenigen Jahren nicht der Fall, da machten die Geräte zwar geräuschvoll auf sich aufmerksam, der Staub blieb aber liegen.

Enorme Entwicklung

Die modernen Akkustaubsauger sind mittlerweile so gut, dass für diese Reinigungsaufgabe bei einigen Modellen noch nicht einmal die höchste Leistungsstufe notwendig ist. So bieten die Geräte von AEG, Grundig und Samsung schon auf der unteren Leistungsstufe eine quasi perfekte Partikelaufnahme. Das spart wertvolle Akku-Energie und das verlängert so die Betriebsdauer. Als große Hilfe bei der Reinigung sorgt neben der reinen Saugleistung die motorgetriebene Walzenbürste in der Düse (kurz „Turbo­düse“).

Sie hilft, die Partikel aufzunehmen und fegt die Krümel in Richtung des Luftstroms. Bis auf den Sauger von Sichler Haushaltsgeräte sind alle unsere getesteten Geräte damit ausgestattet. Doch was dem Sichler fehlt, wird ihm bauartbedingt dann wieder zu einem Vorteil, denn die Düse muss nicht mit Walzenhalterung und Minirädern auskommen und kann sich so komplett auf das Saugen konzentrieren und kommt damit in quasi jede Ecke…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 5 Akku-Stielstaubsauger
 
Funktion: Zur Ermittlung der Saugleistung wird jeder Testkandidat durch einen umfangreichen Testparcours in Anlehnung an DIN EN 60312 geschickt. Bei der Analyse der Reinigungsleistung an Partikeln auf Hartboden werden unterschiedliche Staubarten zwischen 20 und 1000 Mikrometer (Mineralstaub, Sand) von einem Hartboden aufgesaugt, wie in jeder Reihe mit der hierfür passenden Leistungsstufe. Selbiges gilt für Auslegeware, wo drei typische Standardmodelle aus dem Fachhandel zum Einsatz kommen (vollsynthetische Auslegewaren für den Hausgebrauch, Nieder-, Mittel- und Langflor).
 
Anhand dieser Testreihen wird die Staubaufnahme entlang von Wänden und in Ecken gemessen, diese Note gibt an, wie groß der Reststand ist, also wie gut die Testkandidaten sowohl an den Seiten als auch an der Front der Düse den Staub aufnehmen. Die Faseraufnahme wird auf den drei Auslegewaren getestet, neben Baumwoll-, PVC- und Wollfasern werden hier auch Tierhaare appliziert und dann überprüft, wie umfangreich die Fasern aufgenommen werden konnten. Die Akkulaufzeit ergibt sich aus der gemittelten Zeit auf allen Leistungsstufen. Die 2-in-1-Geräte werden zudem auf die Funktionalität der Handgeräte untersucht, die Krümel-, Staub- und Faseraufnahme von Tisch-, Regal- und Polsterflächen konstituieren hier die Teilnote.
 
Handhabung: Eine Gruppe geschulter Probanden überprüft und bewertet im Akku-Stielstaubsauger Test die Funktionalität, Gängigkeit und Ergonomie sämtlicher Bedienelemente. Hierzu gehört auch das Führen/Lenken der Staubsaugern auf allen Testböden. Das Betriebsgeräusch wird praxisnah 50 Zentimeter über dem Handgriff gemessen. Bei der Reinigungsnote wird die Modularität und Einfachheit der Reinigung bewertet, dies umfasst neben der Entleerung des Staubcontainers auch die Säuberung der Walzenbürste, der Filter sowie der Düse an sich.
 
Die Akkuladeeffizienz ergibt sich im Akku-Stielstaubsauger Test aus der Relation zwischen Betriebs- und Ladezeit. Die Bedienungsanleitung wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise geprüft (spez. für die verbauten Akkus), dann anhand ihrer Qualität (Bilder, Struktur, Zuordnung der Einzelteile, Schriftgröße sowie Anwendungshinweise) bewertet. Bei der Unterbringung werden Parkposition, Ladestation, Verstauung der Zubehörteile und der Platzbedarf bewertet.
 
Verarbeitung: Die Probanden bewerten im Akku-Stielstaubsauger Test die allgemeine Wertigkeit, eventuelle Klemmstellen, unangenehme Gerüche und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen, zudem die Passgenauigkeit aller modularen Teile.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

Akku-Stielstaubsauger

AEG

CX8-2-95IM

Grundig

VCH 9631

Medion

MD 17518

Samsung

VS6000

Sichler

NX-5690-675

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

291 Euro*/440 Euro

115 Euro*/149 Euro

50 Euro*/70 Euro

199 Euro*/279 Euro

70 Euro*/120 Euro

Gewicht

2,8kg

4,0kg

3,4kg

4,3kg

2kg

Akkutyp & Technologie

32,4 Volt, Li-Ion, 9 Zellen

18 Volt, Li-Ion

10,8 Volt, Li-Ion

21,6 Volt, Li-Ion, 6 Zellen

21,6 Volt, Li-Ion

Parkposition

freistehend & in Ladestation

freistehend & in Ladestation

freistehend & in Ladestation

freistehend

Staubcontainer/Volumen

Zyklon (modular), 0,8 Liter

Zyklon (modular), 0,5 Liter

Zyklon (modular), 0,5 Liter

Zyklon (modular), 0,25 Liter

Zyklon (modular), 0,8 Liter

Ausstattung & Zubehör

  • elektrische
    Walzenbürstendüse
    mit LEDs

  • 2 Leistungsstufen

  • Ladezustandsanzeige

  • Ladestation mit
    Ladenetzteil

  • Bürstenreinigungs-
    funktion
    „BrushRollClean“

  • Handgerät
    herausnehmbar

  • elektrische
    Walzenbürstendüse mit LEDs

  • 2 Leistungstufen

  • Ladenetzteil

  • Staubbürste

  • Polsterdüse

  • Handgerät
    herausnehmbar

  • elektrische
    Walzenbürstendüse
    mit LEDs

  • Ladezustandsanzeige

  • Ladestation mit
    Ladenetzteil

  • Bürstenaufsatz

  • Fugenbürste

  • Handgerät
    herausnehmbar

  • elektrische
    Walzenbürstendüse

  • 2 Leistungstufen

  • Flachdüse/Staubbürste

  • Ladegerät

  • herausnehmbarer Akku

  • opt. Verlängerungsstück

  • 2-in-1-Sauger

  • Ladezustandsanzeige

  • Bodendüse

  • Fugendüse

  • Ladenetzteil

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Akku-Stielstaubsauger Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • AEG-CX8-2-95IM: © AEG
  • Grundig-VCH-9631: © Grundig
  • Medion-MD-17518: © Medion
  • Samsung-VS6000: © Samsung
  • Sichler-Haushaltsgeräte-NX-5690-675: © Sichler-Haushaltsgeräte
  • Test_Akku-Stielstaubsauger_Startbild: © AEG