In einer Taschenfederkern-Matratze schlummern mehrere hundert kleine unterschiedlich starke Metallfedern, die das Körpergewicht punktgenau abfedern. Becken und Schultern sinken so etwas tiefer ein, damit Verspannungen ein Ende gesetzt werden. Lesen Sie mehr in unserem Active Strong Matratze Test 2019.

Das Testprodukt im Active Strong Matratze Test 2019

Active Strong
Der Bezug der Matratze ist weich und luftig

Die Luxus-Federkern-Matratze erreicht unser Testlabor mit einer Größe von 90×200cm und Härtegrad zwei, also der goldenen Mitte. Sie ist im Handel in weiteren Größen und Härtegraden erhältlich – somit sollte für jeden das passende Modell zu finden sein. An den beiden Längsseiten befinden sich Schlaufen, damit die Matratze leicht umgedreht werden kann. Laut Hinweis sollen sie nicht zum Transport genutzt werden, da sie sonst abreißen könnten, im Test waren sie jedoch fest genug vernäht und hielten das Gewicht problemlos.

Punktelastischer Federkern

Active Strong Matratze Test 2019
Der Federkern ist oben und unten durch Schaumstoff geschützt. Die Federn sind nicht spürbar

Die „Active Strong“ ist mit einem Taschenfederkern ausgestattet, in dem über 400 Federn das Gewicht des Körpers aufnehmen. Die Stärke der Federn ist dabei unterschiedlich justiert und in sieben Zonen bedarfsgerecht an die Wirbelsäule angepasst, da Schulter und Becken besser etwas tiefer liegen um so Verspannungen vorzubeugen. Beide Seiten der Federkern-Matratze sind gleichermaßen nutzbar und weisen keine Unterschiede wie zum Beispiel Anpassungen für die Winter- und Sommersaison auf. Die Stützkraft der Liegeseiten ist ebenfalls identisch.

Active Strong Matratze Test 2019
Der umlaufende Reißverschluss ermöglicht es, dass auf Wunsch nur eine Seite des Bezugs gewaschen wird, während die andere Seite auf der Matratze bleibt

Der angenehm elastische Doppeltuch-Bezug aus einem Polyester-Polyamid-Gewebe ist auf einem hochwertigen Steppvlies versteppt. Er ist waschbar bei 60 °C oder wird einfach in die chemische Reinigung gegeben. Die Höhe der Matratze fällt mit 23cm vergleichbar hoch aus, dies wirkt sich bei niedrigen Betten beim Aufstehen jedoch sehr positiv aus.

Fazit

Qualitativ bietet die Active Strong beste Eigenschaften. Der Körper liegt angenehm auf der Polsterung und es sind keine unangenehmen Druckstellen spürbar. Durch die offenporige Materialstruktur bietet die Matratze nachts eine gute Klimaregulierung und „atmet“ tagsüber die aufgenommene Feuchtigkeit wieder sehr gut aus.

Testverfahren
Im Active Strong Matratze Test 2019 bewertet die Testredaktion das Testprodukt auf Funktion, Handhabung und Verarbeitung.

Autor: Florian Pötzsch

Technische Daten und Auswertung

Taschen-Federkernmatratze

Active Strong

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

299 Euro*/399 Euro

Größe/Gewicht

90×200cm/16kg

Matratzen-Kern

Taschenfederkern

Liegezonen

7, beidseitig gleich

Bezug

Polyester/Polyamid

Eigenschaften

  • Bezug waschbar bis 60 ºC

  • für Allergiker geeignet

  • Wendeschlaufen

Ergebnis

1,4 (sehr gut)

Funktion

60%

+ +

1,5

Handhabung

20%

+ + +

1,3

Verarbeitung

20%

+ + +

1,3

Testurteil

Luxus-Taschenfederkern mit sehr guter Klimaregulierung

Bewertungsschlüssel: 1,0–1,4: sehr gut (+ + +), 1,5–2,4: gut (+ +), 2,5–3,4: befriedigend (+), 3,5–4,4: ausreichend (–), 4,5–5,0: mangelhaft (– –), 6,0: durchgefallen (– – –)

Bildquelle:

  • Test_Matratze-Active-Strong_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Matratze-Active-Strong_Galerie04: © Auerbach Verlag
  • Test_Matratze-Active-Strong_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Active-Strong: @ Auerbach Verlag
  • Test_Matratze-Active-Strong_Startbild: © Antonioguillem - Fotolia.com