Der Akkuschrauber ist das Herzstück einer jeden Werkzeugausstattung und oft der Einstieg in die Produktfamilie eines Herstellers. Die vielen Einsatzmöglichkeiten der Schrauber machen sie zum Universalwerkzeug und somit schlicht unverzichtbar in Hobby und Beruf. Welche ihr Geld wert und wirklich praktisch sind, zeigt unser Test. Lesen Sie mehr in unserem Akkuschrauber Test 2020.

Die Testgeräte im Akkuschrauber Test 2020

Akkuschrauber bis 12 V:
AGT NX-5170
AGT NX-5438
Black+Decker BDCDD12
Akkuschrauber 18 V:
AGT Professional NX-5491
Black+Decker BL188K
Bosch Advanced Drill 1806039B5000
Einhell TE-CD 18/40 Li
Makita DDF 456 RF3J
Akkuschrauber Test 2020
Die Sechskantaufnahme mit Schnellverschluss des kleinsten AGT verschluckt kurze Bits, besser machen sich lange

Beim Erstkauf eines Akkuschraubers stellen sich gleich zu Beginn zwei wichtige Fragen, deren Beantwortung die späteren Einsatzmöglichkeiten und die Erweiterbarkeit maßgeblich beeinflussen: Reichen 10,8 Volt (V) oder sollen es 18 V sein? Welcher Hersteller und somit welche Produktfamilie ist geeignet?

Eine ausführliche Auseinandersetzung mit diesen Fragen erspart dem Anwender langfristig einen Doppelkauf und wer sich einmal im Sortiment des gewählten Herstellers wohlfühlt, wird später kaum mehr wechseln. Denn innerhalb einer Marke sind die Akkus der Geräte in der Regel durchgehend austauschbar, lassen sich also nicht nur im Schrauber, sondern auch in Exzenterschleifer, Stichsäge und Co. verwenden. Praktisch also, und ökologisch zugleich, denn zumeist reicht dann ein Ladegerät und ein Satz Akkus. Selbst bei Premiumherstellern wie Bosch oder Makita sind die Geräte anschließend, so ganz ohne unnötig-doppeltes Zubehör, trotz ihrer Hochwertigkeit zu erschwinglichen Preisen zu haben. Hat man sich irgendwann in das Image, die Qualität oder die Palette eines Herstellers verliebt, bleibt die Frage nach der Betriebsspannung. Moderne 10,8 V Geräte haben selbstverständlich ihre Existenzberechtigung und bieten ausreichend Power für Arbeiten in der Wohnung, für das Heimwerken und Basteln.

Akkuschrauber Test 2020
Für den Ladestand muss bei Einhell (und Makita) nur der Akku selbst befragt werden, der Schrauber ist dafür nicht nötig

Sobald sich das Einsatzgebiet auf das Haus und den Garten oder sogar in den professionellen Bereich verlagert, werden 18 V zur Pflicht. Besonders akkubetriebene Gartengeräte (Laubgebläse, Kettensägen, usw.) kommen mit der geringeren Spannung nicht mehr aus oder fordern sogar gleich zwei 18 V Akkus. Ein weitreichender Blick in die eigene Zukunft löst also die Volt-Frage, für die Hersteller-Frage sehen wir uns die Geräte genauer an.

Ausstattung und Langlebigkeit

Akkuschrauber Test 2020
Beim Schrauber von Bosch wird die Drehrichtung beleuchtet angezeigt, umgestellt wird sie leichtgängig per Tastendruck

Um sich auf Spurensuche in Sachen Qualität zu begeben, reicht ein Blick auf den Preis allein nicht aus, auch wenn dieser ein erster Indikator sein kann. Beim getesteten Set von Makita spiegelt sich der hohe Anschaffungspreis gleich in zweierlei Nutzen wieder: Hohe Qualität und umfangreiche Ausstattung; beides trägt hier also maßgeblich bei. Den Koffer mit Tiefziehteil, in dem alle Teile bequem und sicher ihren Platz finden sowie das Ladegerät samt drei Akkus mit hoher Kapazität (4,0 Amperestunden (Ah)) gibt es auch separat…

Testverfahren
Im Akkuschrauber Test 2020 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.
 

Technische Daten

SIEGER PREIS/LEISTUNG

TESTSIEGER

Akkuschrauber bis 12 V

AGT

NX-5170

AGT

NX-5438

Black+Decker

BDCDD12

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

20 Euro*/40 Euro

23 Euro*/70 Euro

70 Euro*/100 Euro

Gewicht mit Akku

390 g

1060 g

970 g

Maße (B×H×T)

4,5×13,5×17 cm

6,5×21×19 cm

7,5×22×18 cm

Akku

Li-Ion/1300 mAh/3,6 V

Li-Ion/1300 mAh/10,8 V

Li-Ion/verschiedene
Kapazitäten erhältlich/10,8V

Drehmoment/Gänge/Schlag

3 Nm/1/nein

28 Nm/2/nein

26 Nm/1/nein

Bohrfutterspannweite

Sechskantaufnahme

max. 10 mm

bis 10 mm

Motor/maximale Leerlauf-Drehzahl

k.A./180 U/min

bürstenlos/1250 U/min

Kohlebürsten/2600 U/min

Austattung & Zubehör

  • LED

  • Akku-Ladestandsanzeige
    am Schrauber

  • magnetische
    Bitaufnahme

  • 90°- und 0°-Stellung

  • LED

  • Akku-Ladestandsanzeige
    am Schrauber

  • Gürtelklipp

  • Ladestation (NX-5439) und Akku (NX-5422)
    seperat erhältlich

  • Ladegerät

  • Akku (1,5 Ah)

  • Doppelbit

  • LED

  • 11 Drehmomentstufen

  • Koffer

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

TESTSIEGER

SIEGER PREIS/LEISTUNG

MEISTERKLASSE

Akkuschrauber 18 V

AGT Professional

NX-5491

Black+Decker

BL188K

Bosch

Advanced Drill 1806039B5000

Einhell

TE-CD 18/40 Li

Makita

DDF 456 RF3J

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

70 Euro*/150 Euro

120 Euro*/200 Euro

170 Euro*/190 Euro

100 Euro*/130 Euro

333 Euro*/n.v.

Gewicht mit Akku

1500 g

1580 g

1360 g

1450 g

1770 g

Maße (B×H×T)

7,5×23×20 cm

7,5×23,5×20,5 cm

8×22,5×19 cm

7,5×23×20 cm

7,5×25×19 cm

Akku

Li-Ion/verschiedene
Kapazitäten erhältlich/18V

Li-Ion/verschiedene
Kapazitäten erhältlich/18V

Li-Ion/verschiedene
Kapazitäten erhältlich/18V

Li-Ion/verschiedene
Kapazitäten erhältlich/18V

Li-Ion/verschiedene
Kapazitäten erhältlich/18V

Drehmoment/Gänge/Schlag

50 Nm/2/nein

52 Nm/2/ja

36 Nm/2/nein

40 Nm/2/nein

50 Nm/2/nein

Bohrfutterspannweite

bis 13 mm

bis 13 mm

bis 13 mm

bis 13 mm

bis 12 mm

Motor/maximale Leerlauf-Drehzahl

bürstenlos/1600 U/min

bürstenlos/1650 U/min

bürstenlos/1350 U/min

Kohlebürsten/1500 U/min

Kohlebürsten/1500 U/min

Austattung & Zubehör

  • LED

  • Akku-Ladestandsanzeige
    am Schrauber

  • Gürtelklipp

  • Ladestation (NX-5178) und Akku (NX-5179)
    seperat erhältlich

  • Schlagfunktion

  • Ladegerät

  • Akku (1,5 Ah)

  • LED

  • 24 Drehmomentstufen

  • magnetischer Bithalter

  • Ladegerät

  • Bit

  • LED

  • 20 Drehmomentstufen

  • magn. Bithalter

  • Akku (2,5 Ah)

  • Akku-Ladestands-
    anzeige am Gerät

  • Quicksnap-Bohrfutter-
    wechsel mit Exzenteraufsatz und Winkelaufsatz

  • Koffer

  • Ladegerät

  • Akku (1,5 Ah)

  • Akku-Ladestands-anzeige am Akku

  • LED

  • 21 Drehmomentstufen

  • Gürtelklipp

  • Koffer

  • intelligentes Ladegerät mit aktiver Akku-Kühlung

  • 3 Akkus (je 4 Ah)

  • Gürtelclip

  • Systemkoffer „MAKPAC“ Größe 2

  • LED

  • Akku-Ladestands-anzeige am Akku

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Autor: Tom Colditz

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in Kürze in unserem Akkuschrauber Test 2020 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkuschrauber_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkuschrauber_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Akkuschrauber_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • AGT NX-5170: © AGT
  • AGT NX-5438: © AGT
  • Black+Decker BDCDD12: © Black+Decker
  • AGT Professional NX-5491: © AGT
  • Black+Decker BL118K: © Black+Decker
  • Bosch Advanced Drill 1806039B5000: © Bosch
  • Einhell TE-CD 18_40 Li: © Einhell
  • Makita DDF 456 RF3J: © Makita
  • Test_Akkuschrauber_Startbild: © Black+Decker