Rollläden-Varianten im Vergleich

© U. J. Alexander/ stock.adobe.com

Wer einen Neubau plant oder sein Heim sanieren möchte, sollte dabei auch unbedingt ein besonderes Augenmerk auf die Rollläden des Hauses legen.

Ein moderner Fensterschutz kann eine Immobilie nicht nur optisch aufwerten, auch die Funktionen gehen inzwischen weit über das klassische Abdunkeln hinaus. Je nach Material der gewählten Rollläden, können diese ebenso gegen Schall und Witterung schützen. So kann Heizwärme im Winter länger in den Räumen gehalten werden, während die Hitze im Sommer ausgesperrt wird. Dadurch sinken nicht nur die Heizkosten, auch das Raumklima kann deutlich verbessert werden. Ebenfalls ist der Sicherheitsaspekt nicht zu unterschätzen. Wer öfter verreist oder nur selten zuhause ist, kann sein Heim mit modernen Rollläden zusätzlich schützen. Sind diese heruntergelassen, fällt es Einbrechern deutlich schwerer, in Ihre vier Wände einzudringen. Denn moderne Rollläden lassen sich meist nicht mehr einfach in den Kasten nach oben drücken.

Aufsatzrollladen verbessern Wärmedämmung 

Wenn Rollläden in einem Kasten oberhalb der Fenster montiert werden, spricht man von einem Aufsatzrollladen. Der Rollladen-Kasten nimmt beim Öffnen der Jalousie die einzelnen Elemente auf. Bei modernen Anlagen verschwinden Aufsatzrollläden heute meist „unsichtbar“ in der Hauswand. Eine nachträgliche Montage ist jedoch nur bei einem Neubau oder einer umfangreichen Sanierung möglich. Dafür wirkt das Haus dadurch optisch ansprechender, heller und freundlicher. 

Die meisten modernen Aufsatzrollläden arbeiten elektrisch. Ein kleiner Motor sorgt hier per Knopfdruck für das Hoch- und Runterfahren der Rollos. Ebenso lassen sich Aufsatzrolläden online selber konfigurieren, um die perfekte Rollladen-Variante für Ihre Bedürfnisse zu finden. Um den Komfort weiter zu steigern, ist es möglich, die Rollläden bequem per App auf dem Smartphone oder Tablet zu steuern, Stichwort „Smart Home“. So können Sie auch die Sonne aussperren oder Ihr Haus absichern, selbst wenn Sie schon im Urlaub oder unterwegs sind. Zudem wirken sich Aufsatzrollläden positiv auf die Wärmedämmung eines Hauses aus.

Sonnenschutz-Rollos für Verdunkelung der Räume

Verdunklungsrollos sind die perfekte Alternative zu den von außen angebrachten Modellen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, durch außenliegende Rollläden für eine Verdunklung des Raumes zu sorgen, bringen Sie einfach von Innen ein Modell aus hochwertigem Stoff an. In der Praxis zeigen sich mehrere Montagearten als zuverlässig: Ein sogenanntes Klemmfix-Rollo ist eine kostengünstige und stabile Anbringungsart, die bei nahezu allen Fensterarten möglich ist. Noch besser ist aber natürlich eine Verschraubung der Sonnenschutz-Rollos. Dies ist aber vergleichsweise hohem Arbeitsaufwand verbunden. Da in die Hauswand gebohrt werden muss, sollte unbedingt überprüft werden, ob sich an den vorgesehenen Bohrstellen keine Leitungen, Kabelführungen oder Rohre befinden. 

Vorbaurollladen verhindert Wärmebrücken

Wenn Sie momentan weder eine Modernisierung oder Sanierung Ihres Zuhauses planen, sich aber dennoch moderne Rollläden wünschen, können Sie auf Vorbaumodelle zurückgreifen. Der Vorteil solcher Vorbaurollläden: Sie lassen sich an der Außenseite des Fensters anbringen und bedürfen keiner aufwändigen Montage auf die Hauswand. Dennoch kann das Einbringen in die Fensternische von Nöten sein. Bei der Montage sollten Sie dann allerdings eine Fachfirma zu Rate ziehen, um die Fensterrahmen nicht zu beschädigen. Ein weiterer Vorteil der Vorbaurollläden: bei dieser Bauformmuss die Gebäudehülle nicht durchbrochen werden. Es kommt somit nicht zu einer unerwünschten Wärmebrücke, bei der kostbare Heizenergie nach Außen dringt.  

Schrägrolladen für futuristische Fensterformen

Viele Neubauten haben inzwischen architektonische Finessen, die über die klassischen viereckigen Fenster hinaus gehen. Häufig sind heute Formen und Strukturen gefragt, die den ehemaligen Einheitslook hinter sich lassen. Das Abschrägen eines Daches, das Anbringen von nicht rechteckigen Fenstern oder auch das Einbauen von Fenstern über zwei Stockwerke hinweg macht das Aufkommen neuer Rollladen-Modelle notwendig. Schrägrolladen passen sich perfekt an solche Gegebenheiten an: Sollten Sie in Ihren vier Wänden viele schrägverglaste Fenster oder Giebelfenster besitzen, sind diese Modelle die perfekte Lösung. Die Rollladensysteme überwinden Fensterschrägen von 0,5 bis hin zu 45 Grad. Dank einer umfangreichen Auswahl an Materialien und Farben für Rollläden-Kästen, können Sie die Schrägrollläden perfekt an die individuelle Fassade anpassen.

Bildquelle:

  • rolladen-U.J.Alexander-stock-adobe: © U. J. Alexander/ stock.adobe.com