Zum perfekten Dinner mit dem Richmond 1100Ei von Stoves

Innovatives Kochen

Wer schon lange darüber nachgedacht hat, seinen Elektroherd durch ein Induktions- oder Gaskochfeld zu ersetzen, wird von den neuem Richmond 900DFT und dem Richmond 1100Ei des britischen Herstellers Stoves begeistert sein.

Auf der IFA 2015 hat Stoves seinen erfolgreichen Range Cooker Richmond, der entweder als Induktions- oder Gasherd erhältlich ist, in sechs zusätzlichen, modernen Farben vorgestellt. So kann der Richmond 900DFT Gasherd beispielsweise in den edlen Farben Champagne, Wild Berry, Black, Hot Jalapeno (rot), Icy Brook (weiß) und Day’s Break (himmelblau) erworben werden: Mit dieser ansprechenden Optik ist der Richmond Range Cooker nicht einfach nur eine Herd-/Ofenkombination, sondern ein regelrechtes Designobjekt, das die Küche optisch aufwertet.

Außerdem setzt der Range Cooker auf innovative Funktionen: Dank Multi-Cavity-Cooking in bis zu 4 Öfen und zusätzlich bis zu 7 Kochstellen können verschiedene Gerichte gleichzeitig zubereitet werden. Dies spart Zeit, schenkt Flexibilität und ist zugleich auch noch wirtschaftlich. Ebenso durchdacht ist die Dual Fuel-Technologie des Richmond 900DFT: Sie kombiniert ein Gaskochfeld mit einem Elektroofen. So profitiert der Nutzer nicht nur von der einfachen Regulierbarkeit eines Gaskochfeldes, sondern auch von der gleichmäßigen Temperaturverteilung eines Elektroofens.

Doch die Richmond-Modelle können nicht nur beim Thema Gas punkten: Wer lieber auf Induktion setzt, sollte sich den Richmond 1100Ei genauer anschauen. Da beim Induktionskochen nicht das Kochfeld, sondern nur der Topf oder die Pfanne erhitzt wird, ist der Richmond 1100Ei besonders energieeffizient. Hinzu kommt, dass die Technologie die Erwärmungszeiten für Speisen verkürzt und außerdem speziell bei niedrigen Temperaturen extrem präzise Kochergebnisse ermöglicht.