Nicht erst seit der Corona-Krise ist Heimwerken voll im Trend. Häuslebauer und auch Gartenbesitzer gieren nach Veränderungen. Doch des Öfteren muss erst einmal Platz geschaffen werden, bevor etwas Neues aufgebaut werden kann. Bohrhämmer sind dabei gute Begleiter, wir haben fünf für Sie getestet. Lesen Sie mehr in unserem Bohrhammer Test 2021.

Die Testgeräte im Bohrhammer Test 2021

Bohrhämmer (kabelgebunden):
Einhell TE-RH 38 E
AGT NX-3926
Scheppach DH1300Plus
Bohrhämmer (Akku):
Einhell HEROCCO
Worx WX390.9_H3 20V Li

Dieser Test erschien in der Ausgabe 3/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Bohrhammer-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Eine Statusanzeige zeigt am Worx-Akku den Ladezustand des Bohrhammers, somit hat der Heimwerker sofort im Blick, wie viel er noch arbeiten kann
Eine Statusanzeige zeigt am Worx-Akku den Ladezustand des Bohrhammers, somit hat der Heimwerker sofort im Blick, wie viel er noch arbeiten kann

Sind wir Hobbyheimwerker doch mal ehrlich: Muskelkraft ist gut und schön, aber auf die Dauer ganz schön kräftezehrend und zeitraubend. Während das Aufstemmen des Unterputz-Kabelkanals mittels Fäustel und Meißel oder der Abriss eines alten Schuppens mit dem Vorschlaghammer sogar noch möglich sind, nützt die stärkste Muskelkraft nichts, wenn ein Loch in eine Stahlbetonwand gebohrt werden soll, um beispielsweise den neuen Hängeschrank in der Küche anzubringen. Hier ist das richtige Werkzeug entscheidend. Kraft und Präzision zählen dabei, sind aber nicht alles. Auch das Gewicht der Geräte entscheidet, wie bequem sich damit arbeiten lässt, und die Flexibilität ist zudem ein sehr wichtiges Kriterium. 

Spezielle Adapter ermöglichen den Einsatz von SDS-Werkzeugen auch in Bohrhämmern mit SDS-max-Bohrfutter
Spezielle Adapter ermöglichen den Einsatz von SDS-Werkzeugen auch in Bohrhämmern mit SDS-max-Bohrfutter

Bohrhammer besser mit Akku oder kabelgebunden?

Einmal mehr ist die Antwort auf diese Frage nicht einfach. Oder doch? Eigentlich sind beide Gerätearten wichtig, denn während ein Akkugerät maximale Flexibilität bedeutet, bringen kabelgebundene Bohrhämmer eindeutig mehr Kraft mit und erledigen die eine oder andere Aufgabe schneller. Bestes Beispiel: Sollen Löcher für den Anbau eines Regals in die Wand gebohrt werden, ist der Besitzer eine Akkugerätes oft schneller: Bohrer einstecken, Loch bohren, Gerät weglegen. Kabelgebundene Geräte erfordern meist zusätzliche Verlängerungskabel und sind zudem auch schwerer. Bei größeren Arbeiten – wie etwa dem Aufstemmen von Wänden, um Kabel zu verlegen – sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Hier bringen der Kraft- und Ausdauervorsprung einen deutlicher Vorteil gegenüber den Akkugeräten. Deshalb ist die Antwort einfach: Der Hobbyheimwerker braucht aktuell noch beide Gerätearten. Natürlich kann sich dies mit immer leistungsfähigeren Akkugenerationen auch ändern, Stand heute sind die Unterschiede aber noch vorhanden. In unserem Testfeld nehmen wir drei kabelgebundene Hämmer der Marken AGT, Einhell und Scheppach unter die Lupe. Diese haben zwischen 1 000 und 1 250 Watt Leistung und sind somit für Hobbyheimwerker und Hausbesitzer das optimale Werkzeug. Zwei weitere Geräte der Marken Einhell und Worx sind mit Akkus ausgestattet. Während das Einhell-Modell sogar Stemmarbeiten erlaubt, ist der Worx ein reiner Schlagbohrer. 

Es empfiehlt sich, die Werkzeugschäfte vorm Einstecken hin und wieder etwas zu fetten, um die Leichtgängigkeit zu gewährleisten
Es empfiehlt sich, die Werkzeugschäfte vorm Einstecken hin und wieder etwas zu fetten, um die Leichtgängigkeit zu gewährleisten

Bohren mit dem Bohrhammer

Im Test stellen wir die fünf Kandidaten im ersten Durchlauf beim Bohren auf die Probe. Zum einen musst harter Stahlbeton mit einem 8-Millimeter-Bohrer bezwungen werden – mit dem gleichen Bohrer wird zudem der Test an Naturbruchstein ausgeführt. Keine Überraschung bereiten hier die drei kabelgebundenen Geräte. Der Einhell TE-RH 38 E meistert die Aufgabe souverän, wenn auch etwas gemächlicher als seine direkten Kontrahenten. Die Geräte von AGT und Scheppach gleiten nicht zuletzt dank der höheren Drehzahl schneller durch den Beton, die deutlich höhere Schlagkraft des Einhell-Gerätes kann in diesem Anwendungsgebiet somit noch nicht überzeugen. Generell erledigen aber alle drei Geräte mit Netzanschluss die Aufgabe fehlerfrei und ordnungsgemäß. Mit eingeschaltetem Schlagwerk ist innerhalb von wenigen Augenblicken das gewünschte Loch im Material. Bei den Akkugeräten ist, wie zu erwarten, etwas mehr Geduld gefragt. Alldings sind wir doch überrascht, dass beide Geräte die gestellten Aufgaben meistern und am Ende präzise, nicht ausgeschlagene Löcher in das Material bringen. Der Einhell zeigt dabei, dass er mehr Schlagkraft besitzt als sein Mitbewerber. Aber auch der Worx überzeugt. Dieser ist übrigens deutlich einfacher zu halten und aus unserer Sicht auch für Leute geeignet, welche beim Arbeiten leichtere Geräte bevorzugen.

Alle drei kabelgebundenen Geräte verfügen über einen flexibel ausrichtbaren Griff, der zur besseren Kraftübertragung auch horizontal platziert werden kann
Alle drei kabelgebundenen Geräte verfügen über einen flexibel ausrichtbaren Griff, der zur besseren Kraftübertragung auch horizontal platziert werden kann

Meißeln mit dem Bohrhammer

Beim Test des Schlagwerkes werden alle vier Kandidaten, die eine Meißel-Funktion besitzen, bei der Zerteilung von Rasenkantenplatten und Bruchsteinen getestet. Der Einhell TE-RH 38 E kann bei dieser Funktion am deutlichsten überzeugen. Dank seiner vergleichsweise hohen Schlagkraft werden die Rasenkantenplatten in Windeseile zerlegt. Auch beim Bruchstein gelingt es dem Gerät, das Material zu zerteilen. Dies erreichen auch die kabelgebundenen Geräte von AGT und Scheppach, wenngleich vor allem beim AGT etwas mehr Zeit benötigt wird. Da die Schlagkraft auch auf den Körper übergeht, ist dies natürlich nachteilig, da der Nutzer somit länger der Vibration des Bohrhammers ausgesetzt ist. Das Einhell-Akkugerät schafft es auch, den Beton der Rasenkantenplatten zu zerteilen, beim Zerschlagen von Bruchstein erzielen wir im Test aber keinen Erfolg.

Via Schalter kann beim Bohrhammer gewählt werden, ob gemeißelt oder gebohrt werden soll. Das Schlagwerk kann beim Bohren auch komplett abgeschaltet werden.
Via Schalter kann beim Bohrhammer gewählt werden, ob gemeißelt oder gebohrt werden soll. Das Schlagwerk kann beim Bohren auch komplett abgeschaltet werden.

Das richtige Zubehör für den Bohrhammer

Bei den Geräten von AGT, Scheppach und Worx ist eine Grundausstattung an Werkzeugen bereits im Lieferumfang enthalten. Dabei setzen AGT und Scheppach bei den kabelgebundenen Geräten auf die genormte SDS-Werkzeugaufnahme. Das Zubehör ist zwischen diesen Bohrhämmern auch austauschbar. Zum Bohren muss kein separater Bohraufsatz platziert werden, wie es in der Vergangenheit bei ähnlichen Geräten oft der Fall war. Sowohl Meißel als auch Bohrer mit SDS-Bohrfutter können genutzt werden. Auch Fett, um den Werkzeugschaft leichter in der Aufnahme der Maschine platzieren zu können, liegt bei. Einhell setzt bei seinem TE-RH 38 E auf die SDS-max-Werkzeugaufnahme. Entsprechende Meißel müssen im Fachhandel zugekauft werden. Allerdings sind auch Adapter vom größeren SDS-max- auf den kleineren SDS-Werkzeugaufnahmestandard erhältlich. Generell gilt für alle Geräte: Achten Sie bei der Ausstattung mit passendem Werkzeug darauf, dass Sie nur hochwertiges Material kaufen, denn der Bohrhammer kann noch so gut sein, wenn die Qualität der Werkzeuge nicht passt, bringt Ihnen das teuerste Gerät nichts. 

Der Vorteil der SDS-Futter: die Werkzeuge müssen nur eingesteckt werden, eine Arretierung entfällt
Der Vorteil der SDS-Futter: die Werkzeuge müssen nur eingesteckt werden, eine Arretierung entfällt

Das Einsatzgebiet entscheidet

Der Test zeigt, dass das Einsatzgebiet am Ende ausschlaggebend ist. Wer zur Miete in einer Wohnung wohnt, wird einen kabelgebunden Bohrhammer in der Regel nicht benötigen, für ihn reicht eine Schlagbohrmaschine oder eben ein Akkugerät mit Schlagbohrwerk. Der Worx ist hier ein echter Geheimtipp, da er kompakt ist, neben den Eigenschaften des Schlagbohrers auch als Akkuschrauber geeignet und leicht zu bedienen ist. Dabei überzeugt das Gerät mit seinem SDS-Bohrfutter, welches den Einsatz der verschiedensten Bohrer erlaubt. Das Akkugerät von Einhell ist auch für kleine Meißelarbeiten geeignet.

Ein spezieller Aufsatz am Worx-Gerät erlaubt auch das komfortable Schrauben mit dem Multifunktionsgerät
Ein spezieller Aufsatz am Worx-Gerät erlaubt auch das komfortable Schrauben mit dem Multifunktionsgerät

Ein erweiterter Test außerhalb der Testkriterien zeigt, dass dieser flexibel einsetzbare Hammer auch sehr gut für das Aufschlitzen von Kabelkanälen geeignet ist. Wer allerdings Abrissarbeiten plant, sollte schon auf eines der drei kabelgebundenen Modelle setzen. Diese sind für Grundstücksbesitzer gute Helfer. Im Test stellen wir bei den Ergebnissen, aber auch bei der Ergonomie der Geräte kaum Unterschiede fest. Während beim etwas schwereren Einhell-Gerät die Schlagkraft am deutlichsten im Testfeld überzeugt, sind die Geräte von AGT und Scheppach beim Drehmoment voraus. Beim Einhell TE-RH 38 E muss beachtet werden, dass dieser die größere SDS-max-Werkzeugaufnahme besitzt und daher besondere Meißel erfordert. 

SDS- und SDS-max-Werkzeuge unterscheiden sich vor allem in der Größe, SDS max (unten) ist auch für größere Abrissarbeiten geeignet
SDS- und SDS-max-Werkzeuge unterscheiden sich vor allem in der Größe, SDS max (unten) ist auch für größere Abrissarbeiten geeignet

Dieser Test erschien in der Ausgabe 3/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Bohrhammer-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Testverfahren Bohrhämmer
Funktion: Zur Funktionsbewertung werden Betonplatten sowie Naturbruchsteine mit den Geräten zerkleinert. Die Ergebnisse werden vergleichend bewertet. In einer weiteren Testreihe müssen Löcher in eine Stahlbetonwand sowie Bruchstein gebohrt werden. Auch dabei bewerten wir die Testergebnisse vergleichend. Die Ergebnisse der beiden Testreihen werden in der Note für Schlag- und Bohrtest zusammengefasst. Das Greifen, Halten und Führen der Maschinen wird während der Testreihen bewertet und auf die Griffform, die Ergonomie, das Gewichtsgefühl, die Balance und Greifpunkte für die zweite Hand geprüft.
Handhabung: Die Probanden prüfen und bewerten für die Bedienfreundlichkeit die generelle Handhabung der Geräte: Den Trigger, die Drehrichtungs- und Gangwahl, den Akkuwechsel (bei Akkugeräten) und den Bit-/Bohrerwechsel. Für Zubehör und Aufbewahrung wird geprüft und bewertet, wie sich die Zubehörteile (Akku, Kabel usw.) handhaben und wie gut sich die Geräte samt Zubehör verstauen und aufbewahren lassen. Bei allen Testprobanden wird darüber hinaus das Betriebsgeräusch auf höchster Drehzahl ermittelt und vergleichend bewertet. Die Bedienungsanleitung wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise (spez. für die Akkus) untersucht sowie anhand ihrer Qualität (Bilder, Struktur, Zuordnung der Einzelteile, Schriftgröße, Anwendungstipps) bewertet.
Verarbeitung: Bewertet werden die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie eventuellen Klemmstellen, ebenso die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit aller modularen Teile.
Ökologie: Die Öko-Note ergibt sich aus dem Energieverbrauch der Geräte (kabelgebunden) bzw. der Bewertung des Akkus (Akkugeräte), der Verfügbarkeit von Service, Wartung und Ersatzteilen sowie der ökologischen Betrachtung des Verpackungsmülls.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung verhindern können, dass dem Nutzer durch Klemmen oder sonstig Schäden entstehen. Ebenso wird die Standsicherheit der Geräte bewertet, da durch ein Umkippen sowohl eingespannte Bohrer als auch sensible Untergründe beschädigt werden können.
 

Autor: Ricardo Petzold

Lesen Sie auch: 4 Hochdruckreiniger im Test 2020.