Eine frisch getoastete Scheibe Brot am Morgen erleichtert den Start in den Tag, die feinen Röstaromen erfreue Nase und Zunge und das Goldbraun des Toasts das Auge. So schön wie im Bilderbuch fallen die Toastscheiben aber leider nur selten aus – warum?

Die Testgeräte

Toaster über 40 Euro Marktpreis:  
AEG Toaster AT5300
Gastroback Design Toaster Advanced
Kenwood TTM610
Klarstein Granada-Rossa 10026943
Krups Control Line KH 442D
Philips HD2636
Russell Hobbs Illumina 20170-56
WMF Coup 1-Scheiben-Toaster
   
Toaster bis 40 Euro Marktpreis:  
Exido KT-3123
Khapp Upright 15140004
Melissa BH-030
Mia TA 4703N-2
Moulinex Subito Toaster LT261D
Philips HD2628
Rosenstein & Söhne NC-2787-675
Russell Hobbs Buckingham 20740-56
Russell Hobbs Oxford 20700-56
Severin AT 2281
Suntec TOA-9912
Tokio Kitchenware NC-3676-675
Tristar BR-1013
Unold Onyx Duplex 38915

Vor 20000 Jahren kannten die Nomadenvölker schon auf Stein gebackene Fladenbrote und auch heute ist erhitztes Brot doch noch immer fester Bestandteil der (Essens)Kultur. Erfreulicherweise muss man heute nicht mehr zum Stein greifen, sondern kann bequem den Toaster nutzen, leider aber wünscht man sich bei manchen Testkandidaten trotzdem einen Stein zurück. Vor allem preiswerte Toaster zeigten abermals große Schwächen bei der Bräunung, die besten Modelle im Test allerdings bewiesen nachdrücklich, wie gut und sogar sehr gut moderne Toaster sein können.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Bildquelle:

  • Test_Toaster_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Toaster_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Toaster_Galerie03: © Auerbach Verlag
TEILEN