Die Produktgruppe der Minimixer war noch vor drei Jahren eine quasi nicht-existente, das hat sich aber grundlegend geändert und nun ist die zweite Generation der kleinen Mixer auf dem Markt. Wie gut die neuen Modelle sind, wird nun geklärt. Lesen Sie mehr in unserem Minimixer Test.

Die Testgeräte im Minimixer Test

Minimixer der Oberklasse:
Gastroback Design Micro Blender 41029
Gourmetmaxx Mr. Magic Nutrition Mixer 4505
Mia BL 7593
NutriBullet 214535
Mini-Mixer mit Trinkflasche:
Caso B 350
Klarstein Shiva Mini
Rommelsbacher MX 350
Steba SB 2
Tristar BL-4435

 
Kompakte Geräte liegen in vielen Marktbereichen sehr im Trend, es ist daher nicht verwunderlich, dass dies auch bei Küchengeräten der Fall ist und erst Recht bei den Mixern, denn wer will schon einen großen, klobigen, schweren Standmixer nutzen, dann Shake und Smoothie in eine to-go-Flasche umfüllen, wenn doch alles in einem Gerät machbar ist? Die Frage ist aber: Zaubern die kleinen Mixer denn auch so schön luftig-cremig und fein die Shakes und Smoothies wie es die großen Brüder können?

Klein, aber oho!

Klassische Standmixer haben üblicherweise rund 1,5 Liter Fassungsvermögen und einen Motor mit 700 Watt, der Drehzahlen zwischen 12000 und 200000 Umdrehungen pro Minute (U/min) ermöglicht. Die durchschnittlich 300 Watt der Minimixer wirken da doch eher wenig potent, doch das Nutzvolumen ist ja auch nicht einmal halb so groß, durchschnittlich 500 ml weisen die to-go-Flaschen auf. Beim Leistung-Volumen-Verhältnis liegen die Minimixer sogar in Front.

Auch bei den Drehzahlen müssen die Kleinen nicht vor den Großen flüchten, Werte um 20000U/min sind durchaus bei einigen Testkandidaten zu lesen. Die Geräte der Oberklasse haben größere Mixbehälter, zudem auch 6-flüglige Messer (nicht nur deren 4 wie bei den „normalen“ Minimixern) und eine Leistung bis zu 1200 Watt, sind damit sogar nochmals leistungsfähiger und enteilen den klassischen Standmixern schon um Längen, teils sind sogar Drehzahlangaben von 25000 zu lesen, die Oberklassenminimixer attackieren hiermit fast schon die Hochleistungsmixer. Doch grau ist alle Theorie, bunt hingegen die Shakes und Smoothies und – das sei vorab verraten – auch fein gelingen diese.

Wortwörtlich am besten schnitten der SB 2 von Steba und der MX 350 von Rommelsbacher ab, genauer gesagt durch und vor allem durch die Cranberries und die Mangowürfel. Das Ergebnis ist in beiden Fällen eine sehr glatte Textur, bei welcher Gaumen und Zunge auf der Suche nach Fruchtstücken im Shake ins Leere fühlen.

Die für den Milchshake obligatorische Banane ist aufgrund ihrer Zellkonsistenz sowieso kein Problem, doch auch die Tiefkühlmangowürfel im Shake wurden feinstzerkleinert. Nur zwei der neun Testkandidaten gelang keine homogene und sehr feine Konsistenz beim Shake, die Oberklassenmodelle hingegen überzeugten allesamt. Vorteilig zeigte sich hier die Messerkonstruktion in Kombination mit der Motorleistung…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 9 Minimixer
 
Funktion: In zwei Testreihen müssen die Testkandidaten ihre Leistungsfähigkeit beweisen, einerseits bei einem Proteinshake nach Hausrezeptur (Sojamilch, TK-Mangowürfel, Banane, Pflaume) und andererseits an einem Obstsmoothie nach Hausrezeptur (Ananas, Kiwi, TK-Cranberry und zwei Blatt frische Minze) in stets identischer Relation der Zutaten zueinander, bei den normalen Minimixern im Gesamtgewicht von 400 Gramm, bei den Oberklassemodellen von 700 Gramm. Gemixt wird jeweils im passenden to-go-Behälter, der sich im Lieferumfang befindet. Bewertet werden die Testergebnisse jeweils auf Homogenität und Feinheit, sowohl optisch als auch im Sensorikpanel.
 
Ziel ist eine möglichst gleichmäßige Konsistenz mit einer glatten Textur, Notenabzüge gibt es für den Verbleib von spürbaren Partikel wie z.B. Schalenfetzen oder Ananasfasern. Die Testkandidaten werden jeweils so lange betrieben, bis keine Qualitätsverbesserung mehr auftritt, die für alle Testdurchläufe gemessene Zeit wird addiert und vergleichend bewertet, bis hin zu gemittelten 60 Sekunden wird die Bestnote vergeben. Die Trinkflaschen werden auf Verschlussdichtigkeit und die Einfachheit der Verschlussnutzung überprüft, zudem auf die Gewährleistung des tropffreien Trinkens, bei welchem nicht die Nasenspitze durch den geöffneten Deckel mit dem zubereiteten Getränk in Kontakt kommt.
 
Handhabung: Die Bedienfreundlichkeit wird im Minimixer Test anhand der Ergonomie der Bedienelemente durch geschulte Probanden ermittelt, relevant sind hier u.a. die Leichtgängigkeit der Bedienschalter, deren Position sowie die Handhabung von Verschlüssen und Verriegelungen. Das Betriebsgeräusch wird praxisnahe auf eine Distanz von 50cm zum Bedienschalter bzw. der Verriegelung gemessen, der Referenzwert für die Note 1,0 beträgt 80dB(A).
 
Die Reinigungsnote ergibt sich im Minimixer Test aus der Modularität der zu reinigenden Teile, auftretender Schmutzellen an den Dichtungen, der Farbannahme der to-go-Behälter sowie Deckel und Verschlüsse. Die Bedienungsanleitung wird einerseits auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise überprüft, die Qualität anhand der Bebilderung, Struktur, Schriftgröße und Anwendungshinweisen bewertet.
 
Verarbeitung: Die Probanden bewerten im Minimixer Test die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen, zudem die Passgenauigkeit aller Zubehörteile.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

Minimixer der Oberklasse

Gastroback

Design Micro
Blender 41029

Gourmetmaxx

Mr. Magic Nutrition
Mixer 4505

Mia

BL 7593

NutriBullet

214535

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

89 Euro*/99 Euro

100 Euro*/120 Euro

90 Euro*/90 Euro

120 Euro*/120 Euro

Maximalleistung

1200 W

700 W

1200 W

600 W

Behälter

1000 und 800 ml aus Tritan

700 und 2×350 ml

1000 und 800 ml aus Tritan

710 und 2×530 ml

Kabellänge

110 cm

85 cm

95 cm

95 cm

Ausstattung & Zubehör

  • 6-flügliges Messer

  • Flachklingenaufsatz

  • Trinkdeckel

  • Frischhaltedeckel

  • 6-flügliges Messer

  • Flachklingenaufsatz

  • Trinkdeckel

  • Streudeckel

  • 2 Frischhaltedeckel

  • 6-flügliges Messer

  • Flachklingenaufsatz

  • Trinkdeckel

  • 2 Frischhaltedeckel

  • 6-flügliges Messer

  • 2 Becher mit
    Schraubdeckel

  • Flachmesserwerk

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

 

TESTSIEGER

 

Minimixer mit Trinkflasche

Caso

B 350

Klarstein

Shiva Mini

Rommelsbacher

MX 350

Steba

SB 2

Tristar

BL-4435

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

40 Euro*/40 Euro

42 Euro*/k.A.

80 Euro*/k.A.

41 Euro*/60 Euro

20 Euro*/k.A.

Maximalleistung

350 W

350 W

350 W

300 W

250 W

Behälter

600 und 300 ml aus Tritan

600 und 300 ml

600 ml

570 und 400 ml aus Tritan

500 ml

Kabellänge

80 cm

90 cm

90 cm

95 cm

120 cm

Ausstattung & Zubehör

  • 4-flügliges Messer

  • 1 Geschwindigkeitsstufe

  • Neoprenschutzhülle

  • 4-flügliges Messer

  • 800 ml Mixkrug

  • 2 Geschwindigkeits-
    stufen + Pulsfunktion

  • 4-flügliges Messer

  • 1200 ml Mixkrug

  • 2 Geschwindigkeits-
    stufen + Pulsfunktion

  • 4-flügliges Messer

  • 600 ml Mixkrug

  • 2 Geschwindigkeits-
    stufen + Pulsfunktion

  • 4-flügliges Messer

  • 1 Geschwindigkeitsstufe

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Minimixer Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Gastroback-Design-Micro-Blender-41029: © Gastroback
  • Mr.-Magic-Nutrition-Mixer-4505: © Gourmetmaxx
  • Mia-BL-7593: © Mia
  • NutriBullet-NutriBullet-214535: © NutriBullet
  • Caso-B-350: © Caso
  • Klarstein-Shiva-Mini: © Klarstein
  • Rommelsbacher-MX-350: © Rommelsbacher
  • Steba-SB-2: © Steba
  • Tristar-BL-4435: © Tristar
  • Test_Minimixer_Startbild: © NutriBullet