SKS 900 von Graef mit schnittiger Weltneuheit

Scharfer Allesschneider

SKS 900 von Graef mit schnittiger Weltneuheit
SKS 900 von Graef mit schnittiger Weltneuheit

Je dünner Fleisch und Gemüse geschnitten sind, desto mehr Aromen setzen sie frei. Zudem bleiben selbstgeschnittene Nahrungsmittel einfach länger frisch. Das fängt beim Carpaccio an, gilt für Gemüsenudeln und hört beim luftgetrockneten Schinken längst nicht auf. Das alles ist guter Grund, solche Scheibengerichte mit dem Allesschneider SKS 900 und dem MiniSlice Aufsatz für kleine Zutaten von Graef zubereiten.

Eine ganze Palette von Gerichten aus fein Geschnittenem erobert derzeit Deutschlands Küchen. Graef hat mit seinem neuen Allesschneider auf den kulinarischen Trend Sliced Kitchen reagiert. Damit hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge seine jahrzehntelange Erfahrung mit der Entwicklung dieser scharfen Küchenhelfer gebündelt: Schnell und präzise verwandelt der SKS 900 alle Zutaten in hauchdünne Scheiben. Für Profis entwickelt, passt sich das edle Gerät in Form und matter Farbgebung (titan, schwarz, weiß oder rot) dem modernen Haushalt an. Außerdem glänzt der neue Allesschneider durch Sicherheit, Qualität, Komfort und innovativen Details. 

Weltneuheit SKS 900 von Graef

Der SKS 900 kommt mit schnittiger Weltneuheit: Das Schnittgut wird auf einem Schlitten aus harteloxiertem Aluminium gegen das rotierende Messer geführt. Der neue MiniSlice Aufsatz aus dem Setprogramm ergänzt ihn optimal, um kleinere Zutaten sicher und komfortabel zu schneiden: Gemüse, Obst oder Salami fallen dem Messer durch einen Einfüllschacht mittels Schwerkraft entgegen. Sogar kleine Kartoffeln oder Pilze können mit hoher Geschwindigkeit ohne Reste und ohne Verletzungsgefahr in hauchdünne, ovale Scheibe geschnitten werden. Das sorgt nicht nur für intensiveres Aroma, sondern verkürzt auch die Garzeit beim Kochen.

Zum durchdachten Design des freitragenden Vollmetallgehäuses kommt solide Handarbeit „Made in Germany“. Für die Qualität des SKS 900 steht unter anderem sein mit 190 Millimeter Durchmesser überdurchschnittlich großes, durchgehärtetes Vollstahlmesser, das neben allen Aufgaben auch den Hauchschnitt meistert. Der wartungsfreie 185-Watt-Kondensatmotor ist durchzugstark und arbeitet flüsterleise. Nicht zuletzt überzeugt der neue Allesschneider von Graef durch höchsten Bedien- und Reinigungskomfort sowie sein praktisches, separat erhältliches Zubehör: Der MiniSlice Aufsatz, verschiedene Messerschärfersets, die die lebenslange Schärfe der Messer garantieren sowie integrierbare Schneidbretter. Sie sind aus hochwertigem, messerschonendem und lebensmittelechtem Kunststoff in verschiedenen Farben gefertigt und erleichtern das parallele Schneiden verschiedener Speisen. Ein Pflegeset rundet das Programm ab.

Inspiration für neue Gerichte

Für Hobby- und Profiköche stellen Allesschneider wie der SKS 900 von Graef eine Inspiration für immer neue Gerichte dar. Ein Beispiel ist der Küchenklassiker Carpaccio, die Mutter aller Vorspeisen. Auf deutschen Tellern fächern sich heute Rote Bete und Steinpilze ebenso wie Schwertfisch, Barsch oder Spanferkel. Dazu gibt es Vinaigrette, Trüffel oder Parmesan. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unendlich. Mit Hilfe eines Allesschneiders kreativ vorbereitet, entsteht auf dem Teller eine kulinarische Landschaft voller Farben und Aromen, die jede Zutat zur spannenden Neuentdeckung macht.

Ob Haupt- oder Nebendarsteller in der Menüfolge – viele Gerichte gelingen nur dann perfekt, wenn sie gleichmäßig fein geschnitten sind. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt neben den kreativen Möglichkeiten der Sliced Kitchen: Wer frisches Essen schätzt und Lebensmittel nicht verschwenden will, hat im Allesschneider einen zuverlässigen Helfer. Ein Laib Brot, der erst bei Bedarf geschnitten wird, trocknet lange nicht so schnell. Auch Hartkäse, Wurst und Schinken halten sich am Stück deutlich länger als in Scheiben, die schon nach wenigen Tagen austrocknen und ihre Aromen einbüßen.

Bildquelle:

  • News_Allesschneider-Graef-SKS-900_Startbild: © Graef