Toastbrot mit Käse? Langweilig. Belegtes Toastbrot mit geschmolzenem Käse? Aber ja! Die Art der Zubereitung zaubert aus den gleichen Zutaten verschiedenste Mahlzeiten und fördert entweder ein enttäuschtes Gähnen oder aber gierige Augen zutage. Vollbringen alle Sandwichmaker die Toast-Zauberei? Lesen Sie mehr in unserem Sandwichmaker Test 2019.

Die Testgeräte im

Emerio ST-109562
ProfiCook PC-ST 1092
Rommelsbacher ST 710
Rosenstein & Söhne NC-3226
Rosenstein & Söhne NC-3831
Russell Hobbs 3-in-1 Fiesta 24540-56
Silvercrest SSMW 750 C3
WMF Lono Sandwichtoaster
Sandwichmaker test 2019
ie großen Sandwichscheiben benötigen ihren Platz und lassen sich eher mühsam in den kleineren Geräten unterbringen die dann zum Abquetschen der Ränder neigen und nur unter erhöhtem Kraftaufwand zu schließen sind

Mal ganz ehrlich: Ein belegtes Brot ist weder auf dem Pausenhof noch zur Mittagszeit am Arbeitsplatz der große Renner und sollte im besten Falle unmittelbar vor dem Verzehr durch etwas spannenderes ersetzt werden. Aus beinahe den gleichen Zutaten ließe sich jedoch im Vorfeld etwas kreieren, das sowohl warm als auch kalt einfach lecker ist. Aus (Toast-) Brot, Käse und den eigenen Lieblingszutaten entspringt einem Sandwichmaker etwas, dass sich einfach vor- und zubereiten lässt.

Vorbereitungen

Die einfachen und individuellen Zutaten lassen sich während des Aufheizens der Geräte parat legen und bereits zu Sandwiches stapeln.

Sandwichmaker test 2019
Russell Hobbs und Silvercrest liefern ein Paket an Wechselplatten mit, sodass sich auch andere Nutzungsweisen ergeben

Beeilen sollte man sich bei den Makern von Rommelsbacher und Rosenstein und Söhne, denn nach etwa zwei Minuten klickt bereits der Bimetallschalter. Dass auch größere Geräte schnell sein können, zeigt der Emerio. Trotz größerer Toastfläche ist er nur 20 Sekunden langsamer. Mehr Zeit für die Vorbereitung der Speisen kann man sich bei den Geräten von Russell Hobbs, Silvercrest und WMF lassen. Diese brauchen drei bis maximal vier Minuten vom Einschalten bis zur Betriebsbereitschaft und sind damit noch immer zügig – die Küche soll schließlich auch keine Rennbahn sein.

Neben des typischen elektrischen Schaltgeräusches weisen die Geräte auch optisch auf die erreichte Betriebstemperatur hin. Allen edel voran der WMF, der mit einem eleganten Leuchtring das Aufheizen rot anzeigt und danach weiß leuchtet.

Sandwichmaker test 2019
Am Test-Exoten des Rosenstein und Söhne Kontaktgrills ist die Verriegelung eher eine Minimallösung

Alle anderen wissen den Nutzer schlichter über eine oder zwei eher leuchtschwache Lämpchen zu informieren.

Groß vs. Klein

Um auch üppig belegte Sandwiches aufnehmen zu können, bieten sich großzügig dimensionierte Maker an: Emerio, ProfiCook und WMF machen die Kontaktfläche zum Luxusgut, sodass nicht nur die großen Sandwichscheiben bequem aufgenommen werden, sondern auch austretende Soße im Gerät bleibt…

Testverfahren
Im Sandwichmaker Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

Tabelle folgt in Kürze

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Sandwichmaker Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Sandwichmaker_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Sandwichmaker_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Sandwichmaker_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Test_Sandwichmaker_Startbild: © WMF