Neu sind die kleinen Haushaltshelfer nicht, die uns versprechen, dass eigenhändiges Staubsaugen der Vergangenheit angehört. Die neue Generation der Saugroboter kann teilweise per App gesteuert werden, erstellt Reinigungspläne und kartiert die Wohnung. Aber können sie uns wirklich den Griff zum Staubsauger ersparen? Lesen Sie mehr in unserem Saugroboter Test 2019.

Die Testgeräte im Saugroboter Test 2019

Neato Botvac D7 Connected
Sichler NX-3115
Sichler NX-3316
Sichler NX-9644
Xoro HSR 100
Saugroboter Test 2019
Der Testraum: die Roboter müssen sich Teppich und anderen Hindernissen stellen und dabei groben und feinen Schmutz aufsaugen

Die schlechte Nachricht gleich zuerst: Nein, Staubsaugerroboter können mit leistungsstarken Bodensaugern (noch) nicht mithalten – zumindest die fünf getesteten Modelle. Vor allem auf Teppichboden kommen die kleinen Putzhelfer schnell an ihre Grenzen.

Nichtsdestotrotz können Saugroboter uns viel Arbeit abnehmen und die lästige Hausarbeit, wenn schon nicht abschaffen, so doch zumindest reduzieren.

Echte Hingucker

Saugroboter Test 2019
Der Sichler
NX-3316 verfängt sich mit seiner Seitenbürste und schafft es nicht, die Teppichkante zu überwinden

Eines haben die Saugroboter alle gemeinsam: sie sind klein und flach. Nur so können sie auch unter Sofas und Schränke gelangen und Hindernisse gut umfahren. Einige von ihnen sind rund, wie der Xoro HSR 100, der Sichler NX-3115 und der Sichler NX-9644, die anderen Testgeräte fallen durch ihre D-Form auf, sind also vorn eckig und hinten rund. Durch diese spezielle Form soll die Staubaufnahme an Ecken und Kanten besser gelingen. Aber auch sonst gibt es, abgesehen von der Farbe, Unterschiede im äußeren Erscheinungsbild der kleinen Alltagshelfer. Einige von ihnen sind schlicht und einfach, wie der runde Flitzer NX-9644 von Sichler, andere verfügen über blinkende LED-Anzeigen, wie der Botvac D7 Connected von neato. Und wieder andere, wie der Xoro HSR 100 können nicht nur blinken, sondern auch sprechen. Allen Modellen gemeinsam, mit Ausnahme des Sichler NX-3115, ist wiederum die Ladestation, zu der sie zum Teil auch selbstständig zurückkehren. Diese ist ebenfalls nicht groß und fällt nicht besonders auf, wenn sie an der Wand platziert ist.

Saugroboter Test 2019
Falltest: clevere Sensortechnik macht es möglich, dass die Testgeräte, wie hier der Sichler NX-9644, an der Kante stehen bleiben

Bedienung

Ist die Ladestation erst einmal aufgebaut und die Saugroboter haben genug Energie getankt, kann es eigentlich auch schon losgehen. Die Testmodelle lassen sich per Knopfdruck starten und fangen dann in ihrem Standardprogramm an, den Raum abzufahren und zu reinigen. Beim Sichler NX-3115 sind damit die Steuerungsmöglichkeiten auch schon erschöpft. Die anderen Geräte lassen sich hingegen ebenso mit einer dazugehörigen App steuern. Und der Xoro HSR 100, der Sichler NX-9644, sowie der Sichler NX-3316 können außerdem per Fernbedienung gesteuert werden. Mit den Apps sind eine Reihe von zusätzlichen und hilfreichen Funktionen verbunden…

Testverfahren
Im Saugroboter Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

Saugroboter

Neato

Botvac D7 Connected

Sichler

NX-3115

Sichler

NX-3316

Sichler

NX-9644

Xoro

HSR 100

  Saugroboter Test 2019 Saugroboter Test 2019 Saugroboter Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

503 Euro*/900 Euro

90 Euro*/200 Euro

340 Euro*/700 Euro

150 Euro*/270 Euro

188 Euro*/250 Euro

Gewicht

3,4 kg

1,6 kg

3,3 kg

1,5 kg

5,2 kg

Maße (B×H×T bzw. ø×H)

32×10×34 cm

27,5×7,5 cm

34×33×9,5 cm

27×7,6 cm

33×7,6 cm

Max. empf. Raumgröße/Lautstärke

465 m²/69 dB(A)

40 m² (in 60 min)/70 dB(A)

170 m²/62 dB(A)

100 m²/65 dB(A)

120 m²/65 dB(A)

Akkutyp

Li-Ion/14,4 V/4200 mAh

NiMH/850 mAh

Li-Po/3000 mAh

Li-Po/2000 mAh

Li-Ion/14,4 V/2500 mAh

Anhaltende Saugzeit/Ladezeit

100–120 min/1,5 h

50–60 min/6 h

80–90 min/3,5 h

90–100 min/2 h

100–120 min/4,5 h

Maximale Leistung

61 W

12,25 W

19 W

18 W

28 W

Kapazität Staubbehälter

700 ml

200 ml

500 ml

250 ml

600 ml

Ausstattung & Zubehör

  • Ladestation

  • Bodenbürste

  • Seitenbürste

  • Reinigungs­werkzeug

  • Hindernismarker

  • App-Steuerung

  • Mapping

  • Reinigungsverlauf

  • 4 Reinigungs­modi

  • Reinigungsplan

  • mehrere Grundrisse

  • virtuelle Schranke

  • 2 Seiten­bürsten

  • Ersatzfilter

  • 2 Ersatz­bürsten

  • Wischfunktion

  • Ladestation

  • Fernbedienung

  • Seitenbürste

  • 2 Ersatzbürsten

  • 2 Ersatzfilter

  • Reinigungs­bürste

  • Wischfunktion

  • 4 Ersatzsprüh­düsen

  • 2 Wischtücher

  • Wasser-Dosier-Flasche

  • App-Steuerung

  • Mapping

  • 4 Reinigungs­modi

  • Ladestation mit LCD-Display und Zeitplanein­stellung

  • Fernbedienung

  • 2 Seiten­bürsten (+ Ersatzbürste)

  • Ersatzfilter

  • App-Steuerung

  • 5 Reinigungs­modi

  • Ladestation

  • Fernbedienung

  • Sprachausgabe

  • Bodenbürste

  • 2 Seitenbürsten (+ 2 Ersatzbürsten)

  • Ersatzfilter

  • Reinigungs­werkzeug

  • Wischfunktion

  • App-Steuerung

  • Mapping

  • 4 Reinigung­smodi

  • Reinigungsplan

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Saugroboter Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Saugroboter_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Saugroboter_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Saugroboter_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Neato-Botvac-D7-Connected: © Neato
  • Sichler-NX-3115: © Sichler
  • Sichler-NX-3316: © Sichler
  • Sichler-NX-9644: © Sichler
  • Xoro-HSR-100: © Xoro
  • Test_Saugroboter_Startbild: © Neato