Bewegte Luft fühlt sich stets frisch an und ist ein wichtiger Bestandteil der Wohlfühlatmosphäre eines Raums. Zuhause, in Büros und natürlich an heißen Sommertagen sind daher Ventilatoren ein immer gern gesehener Helfer gegen stickige Luft. Lesen Sie mehr in unserem Jung. Turmventilator Test 2020.

Das Testgerät im Jung. Turmventilator Test 2020

Jung. TV-01
jung. Turmventilator Test 2020
In naher Umgebung setzt der Motor die aufgenommene Leistung in kräftige Luftbewegung um

tehende Luft ist ein guter Wärmeisolator und verhindert, gefangen in Bettdecken, Kleidung und Co, einen Abtransport der wohligen Energie. Erst wenn Bewegung ins Spiel kommt, kann der Mensch eine Erwärmung oder Abkühlung spüren und diese von schierem Hitzestau oder Kälte unterscheiden. Fachlich spricht man bei dieser Art des Energietransportes von Konvektion, zu spüren als warmer oder kalter Wind. Sich diesen zunutze zu machen ist besonders im Sommer beliebt, wenn Ventilatoren reihenweise zum Kampf gegen stickige Luft aufgestellt werden.

jung. Turmventilator Test 2020
Mehrere Meter entfernt ist der erzeugte Wind noch immer mess- und spürbar

Aufgestellt und Eingesteckt

Der uns vorgestellte Turmventilator der Firma Jung. will sich dieser Aufgabe zukünftig fleißig annehmen und stellt sich den Testkriterien und der Prüfung im Labor. In einem passenden Karton verwahrt und mit knapper und wirksamer Transportpolsterung gesichert, ist der Ventilator auch ebenso schnell aufgebaut: Drei Schrauben werden eingedreht, um den zweiteiligen Standfuß anzubringen. Die kompakte Bauweise steht sicher und wird im finalen Produkt sogar noch verbessert. Wir dürfen eine Vorab-Version des Gerätes testen und sehen daher über ein leichtes Schwanken des Turmes hinweg, da der Hersteller weitere Verbesserungen einbauen wird. Für unsere umfangreichen Messungen erfreuen wir uns sogleich der eingearbeiteten Tragemulde, mit deren Hilfe wir den Ventilator jederzeit bequem versetzen können.

jung. Turmventilator Test 2020
In Schwarz und Weiß ist der Ventilator erhältlich und fügt sich somit einfach in jede Raumgestalt ein

Ein Bücken ist nicht erforderlich, selbst bei einer Körpergröße von 185 Zentimeter (cm). Die Gesamtbauhöhe von 76 cm ist gut gewählt und sowohl der erwähnte Griff als auch der Bedienschalter lassen sich gut erreichen. Bevor es jedoch an die Einstellungen geht, lässt einem das lange Kabel genügend Spielraum für die optimale Positionierung des Ventilators im Raum. Bereits die 140 cm unserer Testversion lassen den Ventilator Abstand zur Wand wahren. Für die finale Version spendiert der Hersteller sogar 30 cm mehr und bietet dem Anwender somit satte 170 cm für die freie Platzierung. Die Verwendung eines zusätzlichen Verlängerungskabel wird man sich somit in den meisten Fällen sparen können.

jung. Turmventilator Test 2020
Mit circa 76 Zentimetern Bauhöhe wirkt der Ventilator nicht zu mächtig und lässt sich doch bequem bedienen

Wind an!

Das Bedienfeld ist so simpel wie wirkungsvoll gestaltet: Ein großer Drehschalter gewährt den Zugriff auf die Leistungsstufen: drei Gebläseintensitäten, jeweils mit und ohne Oszillation. Es lässt sich also für jede Gelegenheit die optimale Einstellung treffen und sowohl Intensität als auch Bewegung anpassen. Eine Kleinigkeit am Schalter birgt ein Plus an Bedienkomfort: Er lässt sich nicht nur frei um 360 ° drehen, sondern auch unendlich weiter. Also ohne Anschlag, von dem aus man zurückdrehen müsste. Während der Bedienung eckt man also niemals an und kann sofort und frei die gewünschte Einstellung treffen. Auch die Leistung des Motors kann in unserer Testumgebung mit guten Leistungen überzeugen.

jung. Turmventilator Test 2020
Typischer Aufbau: Im Inneren rotiert eine säulenförmige Walze, die mit ihren Lamellen die Luft nach außen befördert

Selbst in einem Abstand von sechs Metern (m), was die Größe vieler Zimmer bereits übersteigen dürfte, sind Luftbewegungen sowohl zu messen als auch zu fühlen. Die Geräuschentwicklung ist dabei niemals störend laut, sondern entspricht vielmehr der Erwartung an ein Gerät dieser Kategorie. Auch hier liefern Empfinden und Messungen durchweg gute Ergebnisse und untermauern die Funktionsnote. Die Sicherheit ist ohne Tadel: Der Ventilator steht korrekt und sicher auf dem Standfuß, auch direkt nach dem Versetzen oder Umschalten. Der Hersteller kann sogar das GS-Siegel für Geprüfte Sicherheit vorweisen und setzt sich somit vor andere Hersteller, die lediglich der Eigenprüfung und CE-Kenn-zeichnung unterliegen.

jung. Turmventilator Test 2020
Der Standfuß wird nach dem Auspacken aus zwei Teilen zusammengesetzt und festgeschraubt

Fazit

Der von uns getestete Turmventilator ist in weiß und schwarz erhältlich und kann in umfangreichen Messungen seine Karten gut ausspielen. Er überzeugt mit guter Bedienbarkeit, Komforteigenschaften und Sicherheit. Ein gelungenes Produkt also, vor allem in Hinblick auf das Verhältnis von Preis und Leistung.

jung. Turmventilator Test 2020
Der Haltegriff im Kopf des Gerätes ist bestens zu erreichen und ermöglicht ein leichtes Umsetzen
Der Schalter ermöglicht den Zugriff auf die Leistungsstufen und schaltet ebenfalls die Oszillationsfunktion zu
Testverfahren
Im Jung. Turmventilator Test 2020 bewertet die Testredaktion das Testgerät auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.
 

Technische Daten und Auswertung

Turmventilator

Jung.

TV-01

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

50 Euro*/70 Euro

Gewicht

2,5 kg

Maße (H×Ø)

76×22 cm

Kabellänge

170 cm

Maximalleistung

50 W

Oszillationsfunktion/Timer

ja/nein

Ausstattung & Zubehör

  • 3 Geschwindigkeitsstufen

  • Pendelbetrieb (Oszillation) möglich

Ergebnis

2,0 (gut)

Funktion

60%

+ +

2,1

Luftgeschwindigkeit niedrigste Stufe

15%

+ +

1,6

Luftgeschwindigkeit mittlere Stufe

15%

+ +

2,2

Luftgeschwindigkeit höchste Stufe

15%

+ +

2,4

Geräusch niedrigste Stufe

20%

+ +

2,4

Geräusch mittlere Stufe

20%

+ +

2,1

Geräusch höchste Stufe

15%

+ +

1,5

Handhabung

25%

+ +

1,8

Bedienfreundlichkeit

60%

+ +

1,7

Standfestigkeit

30%

+ +

2,0

Inbetriebnahme

10%

+ +

2,0

Verarbeitung

5%

+

2,5

Ökologie

5%

+ +

1,5

Sicherheit

5%

+ +

1,5

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Bewertungsschlüssel: 1,0–1,4: sehr gut (+ + +), 1,5–2,4: gut (+ +), 2,5–3,4: befriedigend (+), 3,5–4,4: ausreichend (–), 4,5–5,0: mangelhaft (– –), 6,0: durchgefallen (– – –)

Autor: Tom Colditz

Einzelheiten zu dem getesteten Gerät und dem Testergebnis lesen Sie auch in unserem Jung. Turmventilator Test 2020 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie04: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie05: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie06: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie07: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Galerie08: © Auerbach Verlag
  • Jung.-TV-01: © Auerbach Verlag
  • Test_Turmventilator-Jung-TV-01_Startbild: © Vadim Andrushchenko/stock.adobe.com, Auerbach Verlag