In unserem Garten-Spezial stellen wir Ihnen zahlreiche praktische Helfer mit dem grünen Daumen vor. Vertreten sind unter anderem Gartengeräte von den renommierten Herstellern Fiskars, Krumpholz und Wolf-Garten. Außerdem testen wir Gerätehalterungen für Gartengeräte sowie erfrischende Bodenduschen. Lesen Sie mehr in unserem Gartengeräte Test 2021.

Die Testgeräte im Gartengeräte Test 2021

Unkrauthacken:
Wolf-Garten HW-M15
Wolf-Garten HU-M15
Krumpholz Unkrauthacke
Fiskars Smartfit
Laub- und Flächenrechen:
Fiskars Xact
Wolf-Garten UI-M
Wolf-Garten UE-M
Krumpholz Rechen
Harken:
Krumpholz Harke
Wolf-Garten DS-M19
Wolf-Garten DR-M30
Gerätehalterungen:
Toolflex One P-01
AGT NX-8989
Toolflex Original H-01
Wolf-Garten UM-M
Bodenduschen:
Breuer Fontana Rund
Blumfeldt Sumatra Breeze RD
Breuer Fontana Eckig

Dieser Test erschien in der Ausgabe 4/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Gartengeräte-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Das Klicksystem von Wolf-Garten ist wirklich eine clevere Erfindung. Je nach Bedarf lassen sich hier die Aufsätze wechseln
Das Klicksystem von Wolf-Garten ist wirklich eine clevere Erfindung. Je nach Bedarf lassen sich hier die Aufsätze wechseln

Endlich ist es wieder soweit, die Gartensaison hat begonnen. Nun können Gartenfreunde endlich wieder stundenlang im Kleingarten oder den Beeten am Haus verbringen und ihre Blumen und das angebaute Obst und Gemüse pflegen. Dafür benötigen sie auch das eine oder andere Gartenwerkzeug. Hier ist die Auswahl riesig. Neben den klassischen Gartengeräten wie Schaufel, Rechen oder Harke werden mittlerweile auch zahllose mehr oder weniger nützliche Helferlein für das heimische Beet angeboten. Die Auswahl ist so groß, dass ein Überblick ausgesprochen schwierig wird. Wir haben uns deshalb in diesem Garten-Spezial hauptsächlich auf die klassischen Werkzeuge konzentriert, stellen aber mit verschiedenen Unkrauthacken und -stechern auch ein paar nicht so bekannte Vertreter ihrer Art vor. Schließlich haben wir am Ende noch eine kühle Erfrischung für den Gärtner im Programm. Nach getaner Arbeit können sich diese nämlich perfekt auf einer Bodendusche abkühlen.

Der Doppelrechen von Krumpholz ist hervorragend verarbeitet und sammelt Laub und andere Abfälle problemlos auf
Der Doppelrechen von Krumpholz ist hervorragend verarbeitet und sammelt Laub und andere Abfälle problemlos auf

Beete säubern und vorbereiten mit Harken und Rechen

Zum Vorbereiten der Beete für die aktuelle Saison sollten zunächst einmal die Reste der vergangenen Jahreszeiten beseitigt werden. Oft findet sich dort noch abgestorbenes Pflanzenmaterial und Laub auf der Erde. Hier hilft ein klassischer Rechen weiter. Das Modell von Fiskars besteht aus einem stabilen und langlebigen Alu-Stiel mit einem robusten Rechen aus Kunststoff und erfüllt seine Aufgabe sehr gut. Bei Wolf Garten kann man sich zwischen einem Rechen aus Kunststoff oder Metall entscheiden und die Gartengeräteschmiede Krumpholz hat einen Rechen mit gleich zwei Reihen im Programm. Damit lassen sich auch hartnäckige Blätter mühelos aus dem Beet entfernen. Zum Auflockern und Vorbereiten der Beete kommt dann eine Harke zum Einsatz. Besonders hochwertig verarbeitet ist das geschmiedete Luxusmodell von Krumpholz. Die beiden unterschiedlich langen Harken von Wolf-Garten hingegen sind besonders für enge Stellen und schmale Beete geeignet. Eine Besonderheit stellt übrigens Wolf-Garten mit seinem genialen Klicksystem dar. Das stellen wir den Lesern gerne etwas ausführlicher dar.

Auch der robuste Aufbau der Gartengeräte des Herstellers Fiskars hat uns im Gartentest ausgesprochen gut gefallen
Auch der robuste Aufbau der Gartengeräte des Herstellers Fiskars hat uns im Gartentest ausgesprochen gut gefallen

Modulsystem von Wolf-Garten im Test

Ob Rechen, Harke oder Hacke – wer rückenschonend arbeiten möchte, kommt um einen passenden Stiel nicht herum. Doch wer kennt das nicht: Nach einiger Zeit ist der Stiel vor allem bei billigem Gartenwerkzeug verschlissen, der Holzstiel bricht oder einfache Kunststoff-Alu-Kombinationen verbiegen sich leicht. Dann ist das Gartenwerkzeug in der Regel nicht mehr zu gerbrauchen und neue Stiele passen häufig nicht. Wolf-Garten hat hier eine geniale Idee: Der hochwertige Stiel aus Eschenholz oder Aluminium und das Werkzeug werden einzeln verkauft. Mit einem Klicksystem lässt sich dann das gewünschte Werkzeug am Stiel befestigen oder auch ohne extra Stiel nutzen. Damit der Gerätestiel auch passend zur Körpergröße ist, wird dieser in verschiedenen Längen (140, 150 und 170 Zentimeter sowie als Teleskopstiel) angeboten. Einfach genial! Und die Auswahl an Gartenwerkzeugen mit Klickhalterung ist enorm groß. 

Alles an seinem Platz: Die spezielle Gerätehalterung von Wolf-Garten eignet sich in erster Linie für Geräte der eigenen Serie
Alles an seinem Platz: Die spezielle Gerätehalterung von Wolf-Garten eignet sich in erster Linie für Geräte der eigenen Serie

Unkrauthacken – welche ist die beste?

Mit den Unkrauthacken von Wolf-Garten oder Krumpholz lässt sich lästiger Wildwuchs schnell und einfach aushacken. Allerdings: Bis an die Wurzel kommt man damit bei hartnäckigem Unkraut wie Löwenzahl leider nicht. Hier erweist sich der Unkrautstecher von Fiskars als wahres Wunderwerk. Das ist nicht einfach nur ein Stecher, sondern ein hervorragend konstruiertes Werkzeug zum Entfernen von Unkraut mitsamt der Wurzel. Im ersten Schritt werden die vier Krallen in die Erde getrieben. Das funktioniert dank Tritt für den Fuß sehr einfach. Anschließend hebelt man – den Fuß weiter auf dem Tritt – das Unkraut einfach aus der Erde. Die Krallen halten es fest und in den allermeisten Fällen ist die komplette Wurzel mit dabei. Im letzten Schritt wird die so entfernte Pflanze einfach wieder abgestreift und landet rückenschonend zum Beispiel im Eimer zum Sammeln der ungebetenen Gäste. Diese Methode eignet sich besonders gut für Unkräuter im Rasen aber auch auf Beeten. Nur an engen Stellen und in Fugen kann der Stecher konstruktionsbedingt nicht eingesetzt werden.

Etwas flexibler zeigt sich da die Halterung von AGT. Hier lassen sich unterschiedlich dicke Stiele festklemmen
Etwas flexibler zeigt sich da die Halterung von AGT. Hier lassen sich unterschiedlich dicke Stiele festklemmen

Halterungen für Gartengeräte im Vergleich

Stellt sich noch die Frage, wo die tollen Gartengeräte ihren Aufbewahrungsplatz haben sollen. Der sollte trocken gelegen sein, aber schnell erreichbar. Insbesondere bei vielen Klickwerkzeugen von Wolf-Garten stellt sich die Frage nach einer passenden Halterung. Selbstverständlich hat der Hersteller ein kompatibles System im Programm. Das eignet sich zum Aufbewahren verschiedener Werkzeuge von Wolf-Garten, darunter auch Stiele und Geräte des Klicksystems. Allerdings: Diese Halterung ist eher speziell für Geräte aus dem eigenen Hause. Die anderen drei Systeme sind da schon universeller und kommen von Toolflex und AGT. Hier lassen sich hauptsächlich Geräte mit Stiel einhängen, wobei das System von Pearl zwar universell ist, aber mit dickeren Stielen wie jenen von Krumpholz etwas Probleme hat. Außerdem finden sich dort auch Haken zum Anhängen leichterer Dinge wie Lappen oder Bürsten. Ein Aufhängen schwererer Werkzeuge wollen wir den zarten Kunststoffhaken dann eher nicht zumuten. Deutlich robuster baut Toolflex seine Halterungen. Diese sind individuell und lassen sich beliebig erweitern. So gibt es Stielhalterungen und Haken in verschiedenen Größen zum Nachkaufen. Bein System H-01 gibt es sogar Einzelhalterungen zur Wand- oder Mastmontage. 

Unsere Gartenduschen sehen dank WPC-Verbundstoff in Teakholzoptik schick aus. Praktisch ist der stufenlose Fußschalter
Unsere Gartenduschen sehen dank WPC-Verbundstoff in Teakholzoptik schick aus. Praktisch ist der stufenlose Fußschalter

Spaß und Abkühlung mit der Bodendusche

Nach getaner Arbeit kommt der Feierabend. Der lässt sich an einem heißen Sommertag mit einer kühlen Dusche am besten genießen. Drei Bodenduschen haben wir uns in diesem Test ebenfalls angeschaut. Dabei handelt es sich um zwei runde Bodenduschen von Blumfeldt und Breuer sowie einen rechteckigen Vertreter ebenfalls von Breuer. Das Funktionsprinzip solcher Bodenduschen ist schnell erklärt: Über eine Schnellkupplung wird ein Gartenschlauch befestigt. Durch den Wasserdruck aus der Leitung oder, falls vorhanden, einem Brunnen erzeugen die Bodenduschen eine beeindruckende Wasserfontäne mit bis zu vier Metern Höhe, ganz ohne zusätzlichen Elektroanschluss. Hierzu sind in den Duschen zahlreiche Düsen verbaut. Bei den runden Duschen sind es ringsum 18 Düsen, die eckige Bodendusche von Breuer hat vorn und hinten jeweils elf Düsen – also insgesamt 22 Düsen.

Angeschlossen wird der Gartenschlauch über eine herkömmliche Schnellkupplung. Die schlauchseitige Kupplung liegt allerdings nicht bei
Angeschlossen wird der Gartenschlauch über eine herkömmliche Schnellkupplung. Die schlauchseitige Kupplung liegt allerdings nicht bei

Diese erzeugen einen sehr feinen Wasserstrahl und vernebeln das Wasser von unten zu einer Fontäne. Die Intensität dieser Fontäne lässt sich bei allen drei Vertretern stufenlos mittels praktischem Fußschalter einstellen. Das fein verteilte Wasser sorgt für einen angenehmen Kühlungseffekt. Außerdem lassen sich damit zum Beispiel vor einem Sprung in den Pool noch schnell die Füße abspülen. Einen enormen Spaß versprechen die Bodenduschen auch für die Kinder im Sommer. Gebaut sind alle Systeme übrigens aus einem robusten Gehäuse aus Aluminium und oben mit einem gutaussehenden und langlebigen Kunststoff-Holz-Verbundsystem (WPC) in Teakholzoptik ausgestattet.

Der feine und hohe Wassernebel der Gartenduschen verspricht sommerliche Abkühlung und Spaß für Groß und Klein
Der feine und hohe Wassernebel der Gartenduschen verspricht sommerliche Abkühlung und Spaß für Groß und Klein

Dieser Test erschien in der Ausgabe 4/2021 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres Gartenhelfer-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Testverfahren Hacken
Funktion: Eine Gruppe geschulter Probanden testet die Gartengeräte in der Praxis. Bei den Hacken wird dabei sowohl auf Beeten als auch auf festerem Untergrund geprüft, wie gut die Geräte in den Boden eindringen und ihn auflockern.
Handhabung: Die Probanden prüfen und bewerten unter dem Punkt Nutzerfreundlichkeit der Gartengeräte die generelle Handhabung sowie die Funktionalität und Ergonomie. Bei der Reinigung wird die Modularität, Zugänglichkeit und Einfachheit der Reinigung der verschmutzten Teile bewertet, dies umfasst speziell die Reinigung der Harke selbst sowie des Stiels.
Verarbeitung: Bewertet werden die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie eventuellen Klemmstellen, ebenso die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit. Auch die Verbindung zwischen Siehl und Werkzeug selbst wird geprüft.
Ökologie: Die Note der Ökologie ergibt sich aus der Verpackung nach ökologischen Gesichtspunkten.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die eventuell vorhandene Bedienungsanleitung verhindern können, dass dem Nutzer durch Klemmen, Schneiden, Quetschen oder sonstige unsachgemäße Handlungen, wie zum Beispiel einer versehentlichen Inbetriebsetzung, Schäden entstehen.
 
Testverfahren Harken
Funktion: Eine Gruppe geschulter Testprobanden testet die Gartengeräte im Praxistest. Bei den Harken wird dabei auf festen und mit Rasen bepflanzten Untergrund geprüft, wie gut kleine Äste, Unkraut und andere Verunreinigungen entfernt werden können.
Handhabung: Die Probanden prüfen und bewerten unter dem Punkt Nutzerfreundlichkeit der Gartengeräte die generelle Handhabung sowie die Funktionalität und Ergonomie. Bei der Reinigung wird die Modularität, Zugänglichkeit und Einfachheit der Reinigung der verschmutzten Teile bewertet, dies umfasst speziell die Reinigung des Rechens selbst (Entfernung eventuell verklemmter Blätter und Äste) sowie des Stiels.
Verarbeitung: Bewertet werden die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie eventuellen Klemmstellen, ebenso die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit. Auch die Verbindung zwischen Stiel und Garten-Werkzeug selbst wird geprüft.
Ökologie: Die Note der Ökologie ergibt sich aus der Verpackung nach ökologischen Gesichtspunkten.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung verhindern können, dass dem Nutzer durch Klemmen, Schneiden oder sonstige unsachgemäße Handlungen, wie zum Beispiel einer versehentlichen Inbetriebsetzung, Schäden entstehen.
 
Testverfahren Laub- und Flächenrechen
Funktion: Eine Gruppe geschulter Testprobanden testet die Gartengeräte im Praxistest. Bei den Laub und Flächenrechen wird dabei auf festen und mit Rasen bepflanzten Untergrund geprüft, wie gut Verunreinigungen wie Laub oder kleinere Äste entfernt werden.
Handhabung: Die Probanden prüfen und bewerten unter dem Punkt Nutzerfreundlichkeit der Gartengeräte die generelle Handhabung sowie die Funktionalität und Ergonomie. Bei der Reinigung wird die Modularität, Zugänglichkeit und Einfachheit der Reinigung der verschmutzten Teile bewertet, dies umfasst speziell die Reinigung des Rechens selbst (Entfernung eventuell verklemmter Blätter und Äste) sowie des Stiels.
Verarbeitung: Bewertet werden die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie eventuellen Klemmstellen, ebenso die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit. Auch die Verbindung zwischen Stiel und Garten-Werkzeug selbst wird geprüft.
Ökologie: Die Note der Ökologie ergibt sich aus der Verpackung nach ökologischen Gesichtspunkten.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung verhindern können, dass dem Nutzer durch Klemmen, Schneiden, Quetschen oder sonstige unsachgemäße Handlungen, wie zum Beispiel einer versehentlichen Inbetriebsetzung, Schäden entstehen.
 
Testverfahren Gerätehalterungen
Funktion: Eine Gruppe geschulter Testprobanden prüft im Praxistest die Montage der Gerätehalterungen. Anschließend wird der feste Sitz der Gartengeräte in den Halterungen geprüft. Dabei werden verschiedene Geräte und Testgewichte daran befestigt.
Handhabung: Die Probanden prüfen und bewerten die Flexibilität der Halter. Dabei wird vor allem darauf geachtet, dass verschiedene Geräte aufgenommen werden können. Neben Rechen und Hacken sind dabei Schaufeln und Spaten von Interesse. Die Reinigung der Gerätehalter wird ebenfalls bewertet.
Verarbeitung: Bewertet werden die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien (Haltbarkeit, Funktionstüchtigkeit), das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie eventuellen Klemmstellen, ebenso die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit.
Ökologie: Die Note der Ökologie ergibt sich aus der Verpackung nach ökologischen Gesichtspunkten.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut Anleitung und Verpackungsbeschriftung verhindern können kann, dass dem Nutzer durch Klemmen, Schneiden, Quetschen oder sonstige unsachgemäße Handlungen, wie zum Beispiel einer versehentlichen Inbetriebsetzung, Schäden entstehen.
 
Testverfahren Bodenduschen
Funktion: Eine Gruppe geschulter Testprobanden prüft die Wasserverteilung, Strahlwirkung und Düsenpositionierung der Bodenduschen im Praxistest. Dabei wird geschaut, dass nicht zuviel Wasser die Plattform verlässt, die Strahlwirkung auch für Kinder angenehm ist und die Standfestigkeit gegeben ist.
Handhabung: Eines der Kriterien in diesem Testbereich ist der Aufbau. Dabei prüfen die Tester, wie gut sich die verschiedenen Modelle aufstellen und anschließen lassen. Im Unterpunkt Bedienung wird die Regulierung der Wasserzuvor und eventuell vorhandene Wassersparoptionen bewerten. Bei der Reinigung wird die Modularität, Zugänglichkeit und Einfachheit der Reinigung der verschmutzten Teile bewertet.
Verarbeitung: Bewertet werden die Wertigkeit der Materialien, das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie Klemmstellen, ebenso die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit.
Ökologie: Die Note der Ökologie ergibt sich aus der Verpackung nach ökologischen Gesichtspunkten.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit des Nutzers stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung verhindern können, dass dem Nutzer durch Klemmen, Schneiden oder sonstige unsachgemäße Handlungen, wie zum Beispiel einem zu scharfen Wasserstrahl, Schäden entstehen.
 

Autor: Mike Bauerfeind

Lesen Sie auch: 6 Gartenhäcksler im Test 2021.

Bildquelle:

  • Test Gartenspezial2021 Startbild: © Auerbach Verlag, monticellilo/stock.adobe.com