Anzeige

Um ein leckeres, gesundes Reisgericht oder einen Eintopf zu kochen, muss oft stundenlang das Essen zubereitet und der Kochvorgang beobachtet werden. Das in dieser Zeit auch andere Tätigkeiten ausgeführt werden können, ist durch den Einsatz von sogenannten Multikochern möglich. Diese Kocher haben auch weitere Vorteile. Lesen Sie mehr in unserem Multikocher Test 2023.

Die Testgeräte im Multikocher Test 2023

Multikocher:
Tefal CY7788 Turbo Cuisine & Fry
Yum Asia Sakura YUM-EN15
Gastroback Design Multicook Pro 42527
Kemar KCC-280
Yum Asia Panda YUM-EN06W
Russell Hobbs 28270-56

Echte Multitalente sind die getesteten Kocher. Alle Multikocher können Reis zubereiten. Andere Getreideprodukte, zum Beispiel Quinoa und Couscous, können ebenfalls mit diesen Geräten schonend gekocht werden.

Weiterhin sorgen die praktischen Haushaltsgeräte nicht nur dafür, dass der Reis immer auf den Punkt gelingt, sondern halten auch Ihr Essen warm. Und damit nicht genug: Besonders One-Pot Gerichte wie Suppen, Eintöpfe oder Currys sind prädestiniert für einen Multikocher. Auch zum Dämpfen können die Geräte genutzt werden um unter anderem Gemüse oder Kartoffeln mit Dampf zu garen.

Reiskocher im Vergleich 2023

Viele Geräte haben einen Tragegriff, mit dem das Gerät schnell aufgeräumt werden kann. Zu beachten ist der Standort bei den Multikochern: Alle Geräte geben Wärme ab und haben einen Dampfauslass am Deckel oder der oberen Geräteseite, sodass heißer Dampf entweichen kann.

Außergewöhnlich ist die Verbindung zwischen dem Gartopf und der Station bei Russell Hobbs. Der gesamte Topf kann inklusive Heizspirale in den Geschirrspüler
Außergewöhnlich ist die Verbindung zwischen dem Gartopf und der Station bei Russell Hobbs. Der gesamte Topf kann inklusive Heizspirale in den Geschirrspüler

Deshalb sollte auf der Küchenarbeitsplatte genügend Abstand nach oben sein. Die getesteten Geräte weisen alle eine integrierte Warmhaltefunktion auf. Der Design Multicook Pro von Gastroback ist ein modulares, wärmeisoliertes Gerät mit einem integrierten 3D-Heizsystem. Es besteht aus mehreren Heizelementen und sorgt damit für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

 Mit allen 6 Multikochern wurde Reis zubereitet. Im Vergleich können Unterschiede ausgemacht werden
Mit allen 6 Multikochern wurde Reis zubereitet. Im Vergleich können Unterschiede ausgemacht werden

Der Gartopf weist eine Antihaftbeschichtung auf, weshalb die Gerichte nicht ankleben oder anbrennen. Die Bedienung ist nicht ganz intuitiv. Die Bezeichnungen der Kochprogramme in der Bedienungsanleitung unterscheiden sich am Gerät.

Nur durch Ausschlussverfahren kann ermittelt werden, welches Programm welchem entspricht. Wenn dann aber feststeht, welches Programm zu wählen ist, ist dies ein zuverlässiger, solider Reiskocher.

Kleine Multikocher im Test

Ideal für kleine Küchen, Camping oder kleine Personenhaushalte: Der Panda ist ein leistungsstarker Reiskocher, der perfekten Reis auf Knopfdruck liefert. Hier gibt es kein Zerkochen. Der Reis kann von fest bis klebrig variiert werden.

Auch kleine Mengen Reis neigen bei dem Gerät von Russell Hobbs zum Überkochen. Der Kochvorgang war zu stark, so dass der Reis leicht angebraten ist.
Auch kleine Mengen Reis neigen bei dem Gerät von Russell Hobbs zum Überkochen. Der Kochvorgang war zu stark, so dass der Reis leicht angebraten ist.

Nach Ausprobieren der besten Kochfunktion, ist der Reis schnell fertig – die Kochzeiten sind sehr kurz. Nachteil: Der Topf muss nach dem Kochen vorsichtig mit Ofenhandschuhen entnommen werden.

Multikocher mit Kochtopf-Vorbild

Ebenso nicht geeignet für den Geschirrspüler ist der Topf des Keramik-Reiskochers von KeMar. Dies hat aber auch seinen Grund. Der Reiskocher ist an die Funktionsweise des klassischen japanischen Kochtopfs, den sogenannten Donabe, aus hitzebeständiger Keramik angelehnt.

Bei jedem Multikocher wurde getestet, wie schnell und wie genau die eingestellte Temperatur erreicht wird.
Bei jedem Multikocher wurde getestet, wie schnell und wie genau die eingestellte Temperatur erreicht wird.

Der Topf ist deswegen sehr schwer und die Aufheizzeit ist sehr lang, dies macht aber eine Energieersparnis beim Kochen von One-Pots wieder weg. Der doppelte Deckel mit Entlüftungslöchern sorgt für den richtigen Druck im Inneren und verhindert ein Überkochen. Mit diesem Multikocher können neben Reis und Eintöpfen auch Nudeln oder Kartoffeln gekocht werden.

Gute Lösung bei Sakura: die Griffe am Gartopf, welche nicht heiß werden
Gute Lösung bei Sakura: die Griffe am Gartopf, welche nicht heiß werden

Der außergewöhnliche Keramiktopf kann allein, ohne den Reiskocher, zum Beispiel zum Backen von Kuchen oder Brot im Backofen, auf dem Gasherd oder Campingkocher verwendet werden.

Mit der speziellen Gartechnik, der „Fuzzy Logic 3D-Heating Technologie“, steuert der Reiskocher den Kochvorgang selbständig durch Temperatursensoren und passt die Kochzeit individuell der Wasser- und Reismenge an. Durch seine mittlere Kochkapazität können bis 5 Personenhaushalte den Reiskocher nutzen.

Multikocher als Familienhit

Noch mehr Möglichkeiten bei der Essenszubereitung verspricht der Reis- und Multikocher von Sakura. Für bis zu acht Personen kann hiermit gekocht werden. Und trotzdem passt das Gerät in jede Küche. Der Tragegriff sorgt für einen leichten Transport.

Knusprig und ohne Fett gebacken –so schmecken Pommes Frites aus dem Tefal Turbo Cuisine. Gefrorene Pommes rein, den Fry-Deckel auf den Multikocher setzen und 25 Minuten backen
Knusprig und ohne Fett gebacken –so schmecken Pommes Frites aus dem Tefal Turbo Cuisine. Gefrorene Pommes rein, den Fry-Deckel auf den Multikocher setzen und 25 Minuten backen

Neben der Zubereitung von Reis, Quinoa, Linsen und Bohnen kann die Dampffunktion genutzt oder auch Kuchen gebacken und Yoghurt hergestellt werden. Die Bedienung ist intuitiv. Ebenso wie der Panda hat das Gerät eine enorme Heizleistung und erreicht die eingestellte Temperatur binnen kürzester Zeit. Besonderer Vorteil dieses Gerätes sind die Griffe, welche sich an dem Innentopf befinden.

Direkt auf den Tisch

Eine ganz andere Bauweise weist der Multikocher von Russell Hobbs auf. Dieser hat die Bauform eines Bräters, ist sehr ästhetisch und ist wunderbar geeignet zum Servieren des Gerichtes direkt am Tisch. Und das Beste daran: Nach dem Essen darf der Gartopf in die Spülmaschine. Dieser wird gekoppelt mit einer kleinen Basisstation, auf der sich auch das Bedienfeld befindet. Die Heizspirale befindet sich direkt unten am Gartopf.

Für das Backen von Brot kann auch der Turbo Cuisine von Tefal genutzt werden. Das Resultat: das Brot hat auch eine knusprige Kruste bekommen.
Für das Backen von Brot kann auch der Turbo Cuisine von Tefal genutzt werden. Das Resultat: das Brot hat auch eine knusprige Kruste bekommen.

Zwei große isolierte Cool-Touch-Griffe sorgen für nötigen Halt. Durch das intuitiv nutzbare Bedienfeld, können acht verschiedene Funktionen angesteuert werden. Neben den üblichen Funktionen wie Reis kochen, warm halten und Dampf garen, sind auch folgende Kochfunktionen verfügbar: scharf Anbraten, Rösten und Schmoren, Sous Vide garen oder Slow Cook.

Für kleinere Mengen ist der Multikocher eher ungeeignet. So kam es zum Überkochen bei der kleinen Menge an Reis – bei der größeren Menge haben alle Einstellungen gepasst. Das perfekte Gerät für Gäste oder große Familien!

Multikocher und Heißluftfritteuse

Der vielseitige Multikocher Turbo Cuisine & Fry Multikocher von Tefal mit Schnellkochfunktion, verwandelt sich dank des zusätzliche Extra Crisp Deckels im Handumdrehen in eine Heißluftfritteuse. Neben den zehn automatischen Kochprogrammen für den Multikocher können bei Wechsel des Deckels auch Modi von Frittieren, Grillen, Backen und Braten genutzt werden.

Egal ob Suppen, Reis oder sogar Pommes: Multikocher erleichtern die Zubereitung von Speisen.
Egal ob Suppen, Reis oder sogar Pommes: Multikocher erleichtern die Zubereitung von Speisen.

Die Größe des Gerätes und das Gewicht machen es erforderlich, dem Modell einen dauerhaften Platz in der Küche einzuräumen. Bei Nutzung des Air-Fry- Deckels sollte auch genügend Platz eingeräumt werden. Mit diesem Kocher wurde Reis getestet sowie nach Wechsel des Deckels Brot gebacken und Pommes Frites frittiert. Die getesteten Pommes Frites wurden direkt aus der Tiefkühltruhe in das Gerät gegeben und ohne Öl zubereitet mit der Ergebnis: knusprig braune Pommes.

Dieser Air-Fry-Deckel macht dieses Gerät zu etwas ganz Besonderem und Multifunktionalem. Herauszuheben ist die Sicherheit durch den Multikocherdeckel. Durch die Dampffunktionstaste kann der Druck am Gerät abgelassen werden, ohne mit dem Dampf in Berührung zu kommen und sich zu verbrennen. Und für Reisgerichte und One-Pots haben Sie dank Schnellkochfunktion die Gerichte ruckzuck auf dem Tisch. Durch das Garen unter Druck sind die Gerichte bis zu dreimal schneller fertig als auf dem normalen Herd.

Lohnt sich ein Multikocher?

Wer nicht sicher ist, ob er sich für ein Multitalent in der Küche entscheiden soll, wird überrascht sein, wenn er alle Funktionen für sich nutzt.

Genießen Sie ein schnelles und automatisches Kochen, das keine Überwachung des Kochvorgangs vor dem Herd erfordert. Neben neuen Gerichten bringen die Kocher eine Zeitersparnis im Gegensatz zum „traditionellen“ Kochen auf dem Herd mit sich.

Dieser Test erschien in der Ausgabe 6/2023 der HAUS & GARTEN TEST. Dort finden Sie die Ergebnisse unseres elektrischen Multikocher-Tests mit allen technischen Details, Auswertungen und unserem Testurteil. Auch als E-Paper zum Sofort-Download!

Testverfahren Multikocher
Funktion: Zur Ermittlung der Genauigkeit der Temperatureinhaltung werden die Geräte je zur Hälfte mit Wasser befüllt und die Differenz aus eingestellter und tatsächlich erreichter Temperatur bewertet, hieraus leitet sich auch die Fähigkeit des Gerätes zum lebensmittelgerechten Kochen ab. Innerhalb der Funktionstests werden verschiedene Automatikprogramme sowie die Möglichkeiten der manuellen Anpassung überprüft und bewertet.
Handhabung: Die Testredaktion beurteilt die Bedienfreundlichkeit anhand der Funktionalität, Gängigkeit und Ergonomie der Bedienelemente, des Displays (Kontrast, Blickwinkelstabilität, Schrift- und Zeichengröße), zudem der Deckel- sowie Zubehör-Handhabung. In die Reinigung fließt neben der Bewertung der allgemeinen Reinigung ein, ob sich Schmutzstellen im Garraum bilden. Die Bedienungsanleitung wird auf die gesetzlich vorgeschrieben Sicherheits- und Entsorgungshinweise überprüft, dann anhand der Qualität (Bebilderung, Struktur, Anwendungs- und Pflegetipps sowie Schriftgröße) bewertet.
Verarbeitung: Bewertet wird die allgemeine Qualität der verwendeten Materialien, das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit aller modularen Teile.
Ökologie: Der Energieverbrauch wird während der Testreihen gemessen und vergleichend bewertet. Ebenfalls wird die Verpackung unter ökologischen Gesichtspunkten bewertet.
Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit der Nutzenden stehen hier im Fokus. Geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung verhindern können, dass Nutzenden durch Klemmen, Verbrennen und dergleichen Schäden entstehen.

Autorin: Anja Schumann

Lesen Sie auch: 7 Siebträgermaschinen im Test 2023.