Wenn die Luft stickig ist, die Sonne erbarmungslos vom Himmel brennt und die Nachmittagshitze in die letzte, noch halbwegs kühle Ecke kriecht, steigt das Bedürfnis nach Abkühlung. Ein Tischventilator kann diese bringen, doch für die Ohren ist das nicht immer erfreulich.

Die Testgeräte

Alaska DF3009
Casafan Retrojet
Duracraft DT-630E
Fakir VC 29
Fakir VL 30 G
Honeywell HT-216E
Honeywell HT 112E
Honeywell HT 900E
Steba VT 2
Tristar VE-5930
Tristar VE-5953

 
Vom sehr preiswerten Kunststoffmodell bis hin zum edlen, verchromtem Designerstück haben alle Ventilatoren den Spagat zwischen Betriebsgeräusch und Luftförderleistung zu vollziehen. Erwartungsgemäß gelingt dies nicht allen Testkandidaten, wobei ganz klar festzuhalten ist, dass nicht  Optik, Verarbeitungsqualität oder der Kaufpreis entscheidend ist. Stattdessen sind Flügelgeometrie und die Abstufung des Getriebes von enormer Bedeutung, denn üblicher Weise laufen die Tischventilatoren ja auf niedrigster Stufe und da ist eine zu hohe Leistung alles andere als praktikabel. Als ebenso wenig praktisch erweisen sich auch die Bedienelemente einiger Testkandidaten, die leider nicht einfach zu erreichen sind. Teils muss um den Ventilator herum gegriffen werden, um in einzuschalten.

Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Test-PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • Test_Tischventilatoren_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Tischventilatoren_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Tischventilatoren_Galerie03: © Auerbach Verlag