Kaffee ist das Lieblingsheißgetränk der Deutschen und Dank einer mittlerweile etablierten Baristakultur wächst auch die Vorliebe für Milchkaffee, Latte Macchiato und Cappuccino. Zu Hause oder unterwegs genossen, eines darf auf diesen Spezialitäten natürlich nie fehlen: der perfekte Milchschaum. Lesen Sie mehr in unserem Milchaufschäumer Test.

Die Testgeräte im Milchaufschäumer Test

Caso Crema Grande Jet
Cremesso D051
De’Longhi Alicia Latte EMF2
Klarstein Soprano
Philips Senseo Milk Twister CA6500
Severin SM 3582
Tchibo Cafissimo Induktions-Milchaufschäumer

 
Cremig und trotzdem fest sollte der Milchschaum sein. Für seine Herstellung stehen Kaffeeliebhabern handbetriebene, batteriebetriebene oder elektrische Milchaufschäumer zur Auswahl. Am bequemsten und effizientesten gelingt die Schaumproduktion mit den elektrischen Geräten. Mittlerweile haben die Hersteller die Aufschäumer so weit entwickelt, dass auch mit einem günstigen Gerät ein nahezu perfekter Milchschaum gelingt.

Das zeigte sich zumindest in den zwei Funktionstests, in denen die Kandidaten Crema Grande Jet von Caso, D051 von Cremesso, EMF2W von De’Longhi, Soprano von Klarstein, SM 3582 von Severin, Milk Twister von Senseo (Philips) und der Induktions-Milchaufschäumer von Tchibo Cafissimo ihr Können unter Beweis stellen mussten. Zunächst wurden 120 Milliliter (ml) Milch und im Anschluss die angegebene Maximalmenge der Geräte zu Schaum verarbeitet.

Nach dem jeweiligen Testdurchlauf wurde die Temperatur der Milch, die verbrauchte Strommenge und die benötigte Zeit gemessen sowie mit dem Wiegen der verbliebenen Milch in der Kanne festgestellt, wie effizient die Geräte arbeiten. Im Anschluss erfolgte die Bewertung des Schaums nach den Kriterien Cremigkeit und Festigkeit.

Kleine Unterschiede

Bis auf den Milk Twister sind alle Aufschäumer so konzipiert, dass sowohl kalte und warme Milch aufgeschäumt sowie Milch erhitzt werden kann. Auffällig ist auch, dass alle Modelle mit einem magnetischen Antrieb und einer Leistung von 500 Watt (W) ausgestattet sind. Aufgrund des gleichen Antriebsverfahrens und der identischen Ausgangsleistung zeigten sich keine nennenswerten Unterschiede bei der Milchschaumgüte. Die Cremigkeit und Festigkeit wurden bei nahezu allen Kandidaten mit sehr gut bewertet.

Lediglich der Soprano schwächelte, was trotz gleichen Ausgangsbedingungen darin liegen könnte, dass die Temperatur der Milch in beiden Durchgängen um 80 Grad Celsius (°C) lag. Idealerweise sollte die Temperatur für ein sehr gutes Ergebnis jedoch etwa 70°C betragen (siehe Kasten oben)…

 

Testverfahren
Die Testgeräte: 7 elektrische Milchaufschäumer
 
Funktion: Für die Milchschaumgüte wurde als Referenz ein integriertes Latte-System eines Kaffeevollautomaten herangezogen, Feinporigkeit, Cremigkeit und Festigkeit des Milchschaums wurden dementsprechend bewertet. Als Milch wurde handelsübliche H-Kuhmilch mit einem Fettgehalt von 1,5% und einem Eiweißgehalt von 3,4% verwendet, da hier die Balance zwischen Festigkeit und Cremigkeit optimal ist. Die Milch wurde auf 8,0°C gekühlt und entsprechend der Mengenvorgaben der Geräte verwendet.
 
Die Milchschaumeffizienz ergibt sich aus der Restmengenmessung der übrigbleibenden Milch, die vorsichtig mit Filtervorsatz abgegossen und grammgenau abgewogen wird, die Referenz liegt bei einer Milchschaumgewinnen von 50% der Gesamtausgangsmasse. Die Zubereitungsdauer ergibt sich aus des im 120-g-Test ermittelten Zeitbedarfs bis zur automatischen Abschaltung der Geräte. Hier liegt der Referenzwert bei 65 Sekunden.
 
Handhabung: Eine Gruppe geschulter Probanden beurteilt im Milchaufschäumer Test die Funktionalität und Gängigkeit sämtlicher Bedienelemente, auch und v.a. Deckel-Gestaltung und etwaige Skalen. Bei der Reinigung wird überprüft, wie die Modularität und Erreichbarkeit der zu reinigenden Teile gestaltet ist, ob diese spülmaschinengeeignet sind und ob Schmutzstellen auftreten, die einer gesonderten Reinigung bedürfen. Eine Sonderstellung bei der Handhabung nimmt das Ausgießen ein.
 
Hier müssen die Testkandidaten das saubere, tropffreie Abgießen der Milch ermöglichen, ohne dass hierbei Schaum übertritt. Die Bedienungsanleitung wird einerseits auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise überprüft, dann anhand ihrer Qualität (Bilder, Struktur, Schriftgröße, Anwendungs- und Pflegehinweise) bewertet.
 
Verarbeitung: Die Probanden bewerten im Milchaufschäumer Test die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien und natürlich das Nicht- bzw. Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten, sowie die Größe von Spalten und Ritzen sowie die Passgenauigkeit aller modularen Teile.
 
Energieverbrauch: Der Energieverbrauch wurde während der Testreihen anhand identischer Füllmengen gemessen und vergleichend bewertet. Die Referenz liegt bei 9Wh für 120g Milch.

Technische Daten

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

 

TESTSIEGER

 

Elektrische Milchaufschäumer

Caso

Crema Grande Jet

Cremesso

D051

De’Longhi

Alicia Latte EMF2

Klarstein

Soprano

Philips

Senseo Milk Twister CA6500

Severin

SM 3582

Tchibo Cafissimo

Induktions-Milchaufschäumer

 

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

59 Euro*/66 Euro

40 Euro*/55 Euro

51 Euro*/90 Euro

45 Euro*/57 Euro

58 Euro*/80 Euro

75 Euro*/120 Euro

50 Euro*/60 Euro

Maximalleistung

500 W

500 W

500 W

500 W

500 W

500 W

500 W

Volumen Heiß-/Kaltschaum/heiße Milch

150/150/250 ml

150/150/250 ml

150/150/250 ml

150/ 150/300 ml

120/120 ml/n.v.

260/260/500 ml

260/260/500 ml

Kabellänge

75 cm

75 cm

75 cm

70 cm

70 cm

70 cm

80 cm

Austattung & Zubehör

  • Kombiquirl für Aufschäumen und Erhitzen

  • Cool Touch Gehäuse

  • Kombiquirl für Aufschäumen und Erhitzen

  • Cool Touch Gehäuse

  • Kombiquirl für Aufschäumen und Erhitzen

  • Cool Touch Gehäuse

  • entnehmbare Milchkanne

  • je ein Quirl für das Aufschäumen und das
    Erhitzen

  • Quirlaufbewahrung am Gerät

  • Cool Touch Gehäuse, Schaumlöffel

  • Quirl im Deckel integriert

  • entnehmbare Milchkanne

  • je ein Aufsatz für Aufschäumen und Erhitzen

  • Aufbewahrung am Gerät

  • Cool-Touch-Gehäuse

  • Signaltöne

  • entnehmbare Milchkanne

  • je ein Aufsatz für Aufschäumen und Erhitzen

  • Aufbewahrung am Gerät

  • Cool-Touch-Gehäuse

  • Signaltöne

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Milchaufschäumer Test PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Caso-Crema-Grande-Jet: © Caso
  • Cremesso-D051: © Cremesso
  • De’Longhi-Alicia-Latte-EMF2: © De’Longhi
  • Klarstein-Soprano: © Klarstein
  • Philips-Senseo-Milk-Twister-CA6500: © Philips
  • Severin-SM-3582: © Severin
  • Tchibo-Cafissimo-Induktions-Milchaufschäumer: © Tchibo
  • Test_Milchaufschäumer_Startbild: © Philips