Nachlade-Tür im Bullauge der AddWash Waschmaschine kann Drücken der Start-/Pause-Taste nach fünf Sekunden geöffnet werden, wenn die Temperatur in der Trommel unter 50 Grad Celsius liegt
Nachlade-Tür im Bullauge der AddWash Waschmaschine kann Drücken der Start-/Pause-Taste nach fünf Sekunden geöffnet werden, wenn die Temperatur in der Trommel unter 50 Grad Celsius liegt

Mit einer extra Nachlade-Tür im Bullauge der AddWash Waschmaschine hat Samsung genau ins Schwarze getroffen.

Das zeigen auch die aktuellen Marktzahlen: Im Oktober 2017 verkaufte das Unternehmen bereits die 88888. AddWash Waschmaschine. Der Erfolg der AddWash-Innovation nimmt weiterhin zu und hat einen maßgeblichen Einfluss auf den aktuellen Wachstumskurs von Samsung Hausgeräte im Bereich Waschen.

Vergessene Socke ist passé

Nach realen Nutzerbedürfnissen und Alltagssituationen revolutionierte Samsung Electronics das Waschen und präsentiert im Februar 2016 die Innovation: eine Nachlade-Tür im Bullauge der AddWash Waschmaschine. Das altbekannte Ärgernis, dass die Waschmaschine bereits in vollem Gange ist und eine vergessene Socke noch auf dem Boden liegt, gehörte von nun an der Vergangenheit an. Der beste Zeitpunkt zum Nachladen zusätzlicher Wäschestücke wird dabei bequem in der Smart Home-App angezeigt.

Nachlade-Tür im Bullauge

Der Wäscheberg war mal wieder so riesig, dass die Bluse für das morgige Business-Meeting auf dem Weg zur Waschmaschine verloren gegangen ist? Das durchgeschwitzte Sport-Outfit soll noch schnell mit in die Maschine? Die Handwäsche muss noch geschleudert werden? Einer internen Marktforschungsstudie aus dem Sommer 2015 zufolge haben rund 90 Prozent der befragten Konsumenten in solchen Momenten regelmäßig das Bedürfnis, während des Waschvorgangs Wäsche nachzuladen oder Weichspüler hinzufügen zu können.Auch für Jeans und Handtücher

Smart Home-App gibt Signal

Mit der Nachlade-Tür im Bullauge der AddWash Waschmaschine ist es Samsung dem Unternehmen zufolge gelungen, den Alltag der Nutzer zu erleichtern. Die Nachladetür sei groß genug, dass sogar größere größerer Teile wie Jeans und Handtücher später hinzugegeben werden könnten. Sogar Textilien, die nur gespült oder geschleudert werden dürfen sowie Weichspüler können nachträglich hinzugefügt werden. Das Prozedere ist ganz einfach: Auf die Start-/Pause-Taste drücken, dann die AddWash-Tür öffnen und Wäsche hinzugeben. Wann das Nachladen von Wäsche möglich ist und der Spül- oder Schleudergang beginnt, zeigt die Smart Home-App.

Schaum Aktiv und Super Speed

Neben der Überwachung ist über Smart Control auch die Steuerung des Waschvorgangs möglich. So können Waschprogramme und -funktionen nach Wunsch bequem von unterwegs per Smartphone oder Tablet ausgewählt werden. Zu den Waschfunktionen gehört unter anderem die SchaumAktiv-Technologie, die bei niedrigen Temperaturen und wenig Energieverbrauch eindrucksvolle Waschleistungen erzielt. Die Super Speed-Funktion reinigt die Wäsche in bereits unter einer Stunde. Auch hartnäckige Flecken haben keine Chance, denn diesen rückt die Flecken Intensiv-Option an den Kragen.

Lesen Sie auch 4 Waschmaschinen im Test

Bildquelle: