Gewächshäuser von Selfkant Wolters können dank ihrer edlen Optik auch für andere Zwecke als zur Pflanzenaufzucht genutzt werden
Gewächshäuser von Selfkant Wolters können dank ihrer edlen Optik auch für andere Zwecke als zur Pflanzenaufzucht genutzt werden

Gewächshäuser von Selfkant Wolters sind zur Pflanzenaufzucht sowie Überwinterung von Pflanzen wie geschaffen.

Dank ihrer einladenden Optik können die Glashäuser aber auch ganz anders genutzt werden.

Im viktorianischen Stil

Mit ihren Reihen Victorian und Antike bieten die Gewächshäuser von Selfkant Wolters zwei Produktfamilien im viktorianischen Stil, die jeden Garten aufwerten. Vor allem hochwertige Dachverzierungen sowie dezente Standardfarben verleihen den Gewächshäusern ein edles Aussehen, so dass sie auf den ersten Blick nicht wie ein Ort zur Pflanzenaufzucht wirken.

Esszimmer oder Wellness-Ecke

So bietet es sich an, die Gewächshäuser von Selfkant Wolters einmal für etwas ganz anderes zu nutzen, als beispielsweise Tomatenpflanzen oder Zitronen vor Wind und Wetter schützen. So lässt sich ein Gewächshaus, ausgestattet mit dem richtigen Mobiliar, in ein ausgelagertes Esszimmer verwandeln. Ebenso ist eine kleine Wellness-Ecke im Garten, in der man selbst bei Regen unbeschwert verweilen kann, denkbar. Selbst ein Whirlpool kann in einem der Gewächshäuser von Selfkant Wolters untergebracht werden.

Stabil und sehr langlebig

Natürlich sind die Gewächshäuser keine Wintergärten. Unterschiede gibt es vor allem in Isolierung sowie Verglasung, die für Wintergärten die Vorgaben der Wärmeschutzverordnung für Wohnräume erfüllen. Davon abgesehen lassen sich die Gewächshäuser von Selfkant Wolters auch dank ihrer Robustheit wunderbar als Alternative zum Gartenhäuschen zweckentfremden. Bestehen sie doch alle aus einer pulverbeschichteten Aluminium-Konstruktion, Verschraubungen und Verbindungen aus Edelstahl sowie vier Millimeter starkem Einscheiben-Sicherheitsglas. Somit sind sie nicht nur stabil, sondern auch sehr langlebig.

Unterschiedliche Grundflächen

Die Gewächshäuser von Selfkant Wolters sind in unterschiedlichen Grundflächen von 5,6 bis 50 Quadratmeter verfügbar. Unterschiedliche Modelvarianten, wie das verblendete Retro-Modell, das T-Modell oder das Gewächshaus mit Maueraufbau, geben zudem weitere Möglichkeit der individuellen Anpassung. Gestaltungsmöglichkeiten wie die Auswahl von Schattierungsanlagen, automatischen Fensteröffnern sowie die Anzahl, Position und Art von Fenstern und Türen runden das Individualisierungsportfolio ab.

Lesen Sie auch Der Garten – eine perfekte Rückzugsoase

Bildquelle: