Glatt glänzendes Haar ist für Viele der Traum. Ein nützlicher Helfer kann hierbei der Haarglätter sein. Die Keramikbeschichteten Platten sorgen für ein extra glattes Ergebnis und eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Im Test zeigt sich, wie gut die Geräte in der
Praxis funktionieren. Lesen Sie mehr in unserem Haarglätter Test 2019.

Die Testgeräte im Haarglätter Test 2019

Beurer HS 80
Carrera No 534
Dunlop TA-1411
Emerio HS-107146.1
Grundig HS7831
Koenic KHS 3310
Haarglätter Test 2019
Bei der Wärmeverteilung von Koenic gibt es keinerlei Beanstandung. Die Hitze verteilt sich gleichmäßig auf den Platten

Oft möchte man genau das Gegenteil von dem was man hat. Frauen mit glattem Haar wünschen sich eine Lockenpracht. Andersherum wollen Frauen mit krausem, lockigem oder welligem Haar lieber eine glatte Mähne. Die Haarglätter bieten eine clevere Lösung. Mit diesen Geräten klemmt man eine Haarsträhne zwischen zwei heiße Platten und fährt damit vom Haaransatz bis in die Spitzen. Durch die dabei abgegeben Hitze werden die Haare geglättet. Die hierfür genutzte Keramik soll für eine gute Wärmeverteilung und extra seidiges Haar sorgen.

Auf Temperatur

Haarglätter Test 2019
Der Glätter von Dunlop hat an der Außenseite zwei gebogene Stylingplatten. So können auch einfach Locken gemacht werden

Für ein gleichmäßiges Ergebnis ist es wichtig, dass die ausgewählte Temperatur konstant und regelmäßig verteilt ist. Zwar landet Carrera mit seinem Haarglätter auf Platz eins, dennoch ist die Wärmeverteilung lediglich gut. Bei der Anwendung spürt man leicht, dass die Mitte der heißeste Punkt ist. Ebenfalls gute, leicht bessere, Ergebnisse liefern die Geräte von Emerio und Dunlop ab. Vor allem fühlt man hier die Ungleichmäßigkeit eher, als dass sie tatsächlich vorherrscht. Wirklich sehr gut sieht es bei den Haarglättern von Beurer, Grundig und Koenic aus. Auf der Wärmebildkamera sind bloß leichte Schwankungen zu erkennen, welche in der Praxis aber nicht spürbar sind. Auffallend sind letztlich die leichten Temperaturabweichungen, die die Geräte aufzeigen. Auf mittlerer Stufe liegen die Haarglätter alle etwas unter dem ausgewählten Wert. Doch wie wir alle wissen, können zu hohe Temperaturen auf Dauer schädlich für das Haar sein. Auch Friseure geben die Warnung mit nicht zu viel Hitze zu arbeiten. Deswegen ist es auch beim Glätten wichtig, die Geräte nicht zu hoch einzustellen. Doch die Hersteller haben in ihren Bedienungsanleitungen Tipps, welche Temperatur für welchen Haartyp geeignet ist.

Haarglätter Test 2019
Durch die Verriegelung kann der Glätter von Carrera sicher transportiert werden, auch wenn die Platten noch warm sind

Bei den günstigen Geräten von Dunlop (180 °C) und Emerio (220 °C) finden sich keine Hinweise, da beide Geräte mit nur einer Temperatur daherkommen. Allerdings nimmt sich Koenic raus und macht keine genauen Angaben nach Haartyp. Bei den anderen drei Geräten unterscheiden sich die Angaben jedoch erheblich. Wo Beurer nur 100 bis 140 Grad Celsius (°C) für feines, brüchiges, gefärbtes oder blondiertes Haar empfiehlt, gibt Carrera zwischen 140 bis 150 °C an, Grundig sogar 160 bis 170 °C. Bei normalem Haar sind sich Beurer und Carrera einig und empfehlen zwischen 160 und 180/190 °C. Grundig geht bis 200°C. Alle Temperaturen darüber sollen für dickes, widerstandsfähiges Haar geeignet sein. Empfehlenswert ist es mit den niedrigen Temperaturstufen anzufangen. Zudem sollte zur Vorbeugung von Schäden das Haar nicht feucht sein und ein Hitzeschutz verwendet werden. So kann ebenso das Austrocknen des Haars unterbunden werden…

Testverfahren
Im Haarglätter Test 2019 bewertet die Testredaktion die Testgeräte auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 

TESTSIEGER

 

SIEGER PREIS/LEISTUNG

SCHNÄPPCHENPREIS

Haarglätter

Beurer

HS 80

Carrera

No 534

Dunlop

TA-1411

Emerio

HS-107146.1

Grundig

HS7831

Koenic

KHS 3310

  Haarglätter Test 2019 Haarglätter Test 2019 Haarglätter Test 2019 Haarglätter Test 2019

Technische Daten

Marktpreis*/UVP

40 Euro*/70 Euro

69 Euro*/70 Euro

18 Euro*/30 Euro

10 Euro*/10 Euro

25 Euro*/55 Euro

20 Euro*/20 Euro

Gewicht

270 g

278 g

220 g

174 g

300 g

240 g

Maximalleistung

45 W

45 W

45 W

32 W

60 W

42 W

Leistungsstufen

7

8

1

1

8

9

drehbares Kabel

181 cm/ja

298 cm/ja

190 cm/ja

168 cm/ja

178 cm/ja

180 cm/ja

Gesamtlänge

31 cm

29 cm

30 cm

28 cm

30 cm

28 cm

Glättlänge

10,5 cm

11 cm

10 cm

9 cm

12,5 cm

10 cm

Beschichtung

Titanium

Keramik

Keramik

Keramik

Keramik

Keramik

Ausstattung & Zubehör

  • Display

  • Aufbewahrungstasche

  • Reiseetui

  • Display

n. v.

n. v.

  • Display

  • Touch-Control Temperaturauswahl

  • Display

  • Reiseetui

  • Aufbewahrungstasche

*zum Redaktionschluss, tagesaktueller Preis kann variieren

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Haarglätter Test 2019 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit


Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Haarglaetter_Galerie01: © Auerbach Verlag
  • Test_Haarglaetter_Galerie02: © Auerbach Verlag
  • Test_Haarglaetter_Galerie03: © Auerbach Verlag
  • Beurer HS 80: © Beurer
  • Carrera No 534: © Carrera
  • Dunlop TA-1411: © Dunlop
  • Emerio HS-107146_1: © Emerio
  • Grundig HS7831: © Grundig
  • Koenic KHS 3310: © Koenic
  • Test_Haarglaetter_Startbild: © Carrera