Sliced Kitchen heißt der neue Trend, der auch im Haushalt zunehmend Anklang findet: In hauchdünne Scheiben geschnitten, geben viele Spezialitäten wie Schinken, Salami oder Braten mehr von ihrem köstlichen Aroma frei. Allesschneider machen aber auch sonst ihrem Namen alle Ehre – wenn es um solide Technik geht. Lesen Sie mehr in unserem Allesschneider Test 2018.

 

Die Testgeräte im Allesschneider Test 2018

Graef S32000
Ritter Serano 5

 
Bei der Anschaffung eines Allesschneiders sollte man aus gutem Grund Wert auf solide Ausführung und hochwertiges Material legen. An billigen Geräten aus Kunststoff hat man höchstens kurzzeitig Freude.

Sicherheit geht vor

Beim Graef-Allesschneider der Serie SKS 300 bestehen die Funktionselemente aus stabilem Metall: Rundmesser, Gehäuse, Anschlagplatte und Schlitten. Das bietet nicht nur jahrelange Funktionstüchtigkeit, sondern natürlich auch -sicherheit. Doch zur Sicherheit gehört bei einem motorgetriebenen, scharfen Messer natürlich noch mehr. Unser Testmodell S32000 verfügt über eine wirkungsvolle Kindersicherung, sodass kleine „Forscher“ nicht unbeobachtet ans Messer gelangen können. Dazu muss nur der Schlitten vor das Messer geschoben und in dieser Position verriegelt werden. Frisches Krusten-Mischbrot stellt gewiss…

 
Testverfahren
Im Allesschneider Test 2018 bewertet die Testredaktion 2 Allesschneider auf Funktion, Handhabung, Verarbeitung, Ökologie und Sicherheit.

Technische Daten

 Tabelle

Weitere Einzelheiten zu den getesteten Geräten und den Testergebnissen lesen Sie in unserem Allesschneider Test 2018 PDF.

Kostenpflichtiges Test-PDF zum Download mit

  • Informationen zum Testfeld
  • einem mehrseitigen Artikel zum Test
  • Tipps und Tricks zu den Geräten

Preis: 2.99 EUR
Sonderpreis: 1.99 EUR (inkl. 19% MwSt.)
» Weitere Tests und Magazine unter heftkaufen.de «

Bildquelle:

  • heftkaufen_logo: © Auerbach Verlag
  • Test_Allesschneider_Startbild: © Graef