Mit dem neuen Saugroboter RC 3 von Kärcher bleibt ausreichend Zeit für Schöneres
Mit dem neuen Saugroboter RC 3 von Kärcher bleibt ausreichend Zeit für Schöneres

Der neue Saugroboter RC 3 von Kärcher sorgt für mehr Freizeit. Der kleine runde Haushaltshelfer kümmert sich im Alleingang um Staub und Krümel auf dem Boden und verschafft seinem Besitzer damit jede Menge Zeit für schönere Unternehmungen.

So verfügt der Saugroboter RC 3 von Kärcher über ein Lasernavigationssystem, mit dem er jeden Raum zunächst vermisst und dann in logischer Abfolge reinigt. Dabei lässt er keine schmutzige Stelle aus. Und ein Seitenbesen sorgt auch an den Rändern für Sauberkeit. Soll der clevere Sauger nur einen bestimmten Bereich putzen, lässt sich per App eine punktuelle Reinigung starten. Zudem ist es möglich, im heimischen WLAN einen Reinigungszeitplan festzulegen, den Fortschritt und aktuellen Reinigungsstatus am Smartphone zu beobachten und den Sauger zurück in seine Station zu schicken, wenn er gerade nicht arbeiten soll.

Mit Kalenderfunktion

Eine Kalenderfunktion macht es möglich, genau festzulegen, wann der Roboter in der Wohnung unterwegs sein soll. Sind zum Beispiel vormittags alle aus dem Haus, ist das der ideale Zeitpunkt für den Saugroboter RC 3 von Kärcher, den Boden ungestört von Staub zu befreien. So sorgt er dafür, dass die Wohnungsinhaber die Räume nach einem langen Arbeitstag bereits fertig gesaugt vorfinden. Und das selbst dann, wenn morgens beim hektischen Aufbruch noch Brötchenkrümel auf dem Küchenboden gelandet sind.

Wochenende ohne Staubsaugen

Auch am Wochenende wird der Putzaufwand verringert. Nach dem ausgiebigen Sonntagsfrühstück muss nun niemand mehr den Staubsauger hervorholen und die Brösel aufsaugen. Stattdessen kann direkt der Familienausflug, das Sportprogramm oder der gemütliche Serienmarathon gestartet werden, während der Saugroboter RC 3 von Kärcher die Arbeit erledigt.

Lesen Sie auch Saugroboter Medion MD 17225 im Test

Bildquelle: