Jura Spitzenkaffee: Kreation aus hochwertigsten Kaffeebohnen

Feinste Kreationen aus eigener Röstmanufaktur

Jura Spitzenkaffee: Kreation aus hochwertigsten Kaffeebohnen
Jura Spitzenkaffee: Kreation aus hochwertigsten Kaffeebohnen

Kaffee ist zweifellos das Lieblingsgetränk der Deutschen und gehört für viele zum perfekten Start in den Tag. Weltweit wird das Heißgetränk in aller Welt reichlich konsumiert. Laut Statistik trinkt allein in Deutschland jeder Bürger pro Jahr durchschnittlich 165 Tassen Kaffee. Vor allem der Kaffee selbst ist der entscheidende Bestandteil für das perfekte Kaffeeresultat in der Tasse. Jura, das Unternehmen im Schweizerischen Niederbuchsiten, verfügt nicht nur über ein fundiertes Wissen rund um die edle Bohne, sondern auch über eine eigene Röstmanufaktur.

Hier entstehen auf traditionelle Art feinste Kreationen aus hochwertigsten Kaffeebohnen der besten Anbaugebiete der Welt. Nun erscheinen diese in edlen, frischen Verpackungen, welche die Exklusivität des Inhalts optisch auf den Punkt bringen.

Transparenz macht Lust auf Genuss

Im Jahr 2007 entstand in Niederbuchsiten eine einmalige Röstmanufaktur hinter Glas. Sie bietet Einblicke in den Röstprozess, bei dem der Rohkaffee seine über tausend verschiedenen Aromen entfaltet. Das erfuhren auch über 7000 Besucher, die kürzlich das Jubiläum der Juraworld of Coffee in Niederbuchsiten feierten. 

Die Röstmeister der Jura-Manufaktur kennen die Kaffeesorten aus den Anbauregionen Indiens, Arabiens, Südostasiens, Indonesiens und Lateinamerikas genau und sind stets auf der Suche nach dem Besonderen. Die Kaffeebohnen werden im Rahmen aufwändiger Degustationen ausgewählt. Damit sie ihre Aromen maximal entfalten können, verarbeitet Jura diese von Hand nach dem traditionellen Trommel-Röstverfahren. Das Resultat: Kaffeekreationen voller Geschmack und Harmonie, verführerisch und dabei ausgesprochen bekömmlich. Damit passen sie perfekt zu den Espresso-/Kaffee-Vollautomaten von Jura, die mit ihrem fortschrittlichen Konzept und herausragender Technologie das Beste aus den Bohnen holen.

Tradition verpflichtet – aber lässt auch Raum für das Neue. Die Kaffeeverpackungen von Jura haben ein neues Design, welches keinen Zweifel über die Exklusivität des Inhalts lassen: edles Silber als Grundton, akzentuiert mit frischen Farbnuancen. Die Kombination steht für die charaktervollen, sortenreinen Kaffees und die harmonisch abgestimmten Blends. Dabei hat jede Kreation ihren eigenen unverwechselbaren Charakter: 

Jura Café Crème, Blend

Die Mischung für den Gourmet mit einem hellen, milden Röstgrad für klassischen Café crème oder Caffè Latte. Sie vereint harmonisch Spitzenkaffees aus Guatemala, Brasilien und Costa Rica.  

Jura Decaffè, Blend

Eine harmonische, auf Wasserbasis entkoffeinierte Mischung für den typischen Espressogeschmack. Sie besteht aus nass und trocken aufbereiteten Arabicas aus Zentralamerika sowie einem Teil trocken aufbereitetem feinsten Robusta aus Mexiko. 

Jura San Antonio, Honduras, Pure Origin – Fair Trade

Auf Plantagen im Norden von Honduras – in der Region um San Antonio de la Cumbre – wachsen die Kaffeepflanzen in einer Höhe von 1200 bis 1500 Metern in idealem Klima. Der Kaffee ist leicht und elegant mit einer sehr zarten Note von dunkler Schokolade und Wassermelone. Das Fair Trade-Siegel garantiert fairen Handel und eine nachhaltige Unterstützung der Kaffeeproduzenten.

Jura Malabar Monsooned, Pure Origin

Nach der Ernte im indischen Distrikt Kerala wird der Malabar Monsooned im Monsunregen ausgewaschen und dann in den Monsunwinden getrocknet. Ein gut verträglicher Kaffee, ohne Säure, mit würzigem, kraftvollem Körper.

Jede dieser Kreationen hat ihren ganz eigenen Reiz und bietet ein individuelles, unverwechselbares Erlebnis. Der Preis für je 250 Gramm liegt zwischen 6,99 und 7,99 Euro. Das gesamte Sortiment der hauseigenen Kaffeesorten finden Sie hier sowie bei Amazon.

Bildquelle:

  • News_Jura-Kaffeerösterei_Startbild: © Jura